30.03.12 11:27 Uhr
 1.420
 

Japan droht nordkoreanischem Raketenstart mit Abschuss

Nachdem die Vorbereitungen für den Start einer Langstreckenrakete in Nordkorea trotz vieler Warnungen noch immer nicht zum Erliegen gekommen sind, droht Japan nun damit, die Rakete abzuschießen, sollte sie über japanisches Gebiet fliegen und eine Bedrohung darstellen.

Neben Südkorea droht also nun auch Japan mit dem Abschuss der Rakete. Der japanische Verteidigungsminister Naoki Tanaka sagte wörtlich: "Ich habe einen Zerstörungsbefehl erteilt."

Laut Angaben Nordkoreas soll die Langstreckenrakete dazu dienen, einen zivilen Satelliten ins All zu befördern. International wird dieses Vorhaben heftig kritisiert, da darin ein Vorwand für weitere Tests des nordkoreanischen Atomprogramms gesehen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Spyders-Web
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Japan, Test, Nordkorea, Rakete
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Scharfe Kritik durch Sigmar Gabriel: USA sei keine Führungsmacht mehr
Angela Merkels "Bierzelt-Rede" sorgt in den USA für Schlagzeilen
Nach Besuch von Donald Trump nennt iranischer Führer Saudis "Idioten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2012 11:52 Uhr von Spyders-Web
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
Ganz toll: Etwas dermaßen unlustiges und - pardon - dämliches habe ich schon lange nicht mehr gelesen.
Gut gemacht!
Kommentar ansehen
31.03.2012 00:02 Uhr von Zitronenpresse
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das Problem ist: dass der Herrscher Nordkoreas zu jung für seinen Job ist!

Der Jagt die ganze Welt in die Luft, wenn man ihm die Möglichkeit dazu gibt!

Atombomben über Hiroschima und Nagasaki und den kalten Krieg - das hat der alles nicht mitgekriegt...

Nord- und Südkorea werden möglicherweise bald in Trümmer liegen.

Die Hemmschwelle anderer Staaten nukleare Waffen einzusetzen, wird dann möglicherweise sogar noch sinken! Da nun das Prinzip der Abschreckung gegen den Einsatz ausgetauscht wurde.
Kommentar ansehen
31.03.2012 01:17 Uhr von Zitronenpresse
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@U-ASG: Von dem Krieg sprach ich nicht.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?