30.03.12 10:58 Uhr
 2.523
 

Neue Messung zeigt: Die Sonne ist größer als bisher gedacht

Wissenschaftlern aus den USA und Brasilien ist es jetzt gelungen, die Sonne so genau zu vermessen, wie es noch nie jemanden zuvor gelungen ist.

Für ihre Messung beobachteten sie den Planeten Merkur zweimal mit einem Weltraumobservatorium, als dieser vor der Sonne vorbeizog.

Als Ergebnis kamen die Wissenschaftler auf einen Sonnenradius von 696.342 Kilometer. Das sind 300 Kilometer mehr, als bisher angenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sonne, Stern, Messung, Merkur
Quelle: astronomie.scienceticker.info

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2012 11:04 Uhr von SystemSlave
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
Die 300 km machen den Kohl auch nicht mehr Fett: Bei 696.342 km fallen die 300 km wohl nicht gerade auf.
Kommentar ansehen
30.03.2012 11:37 Uhr von KingPiKe
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
300km: 300km sind astronomisch gesehen wohl eher ein Witz, nehme ich an.
Kommentar ansehen
30.03.2012 11:50 Uhr von shainibraini
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
unfassbar jetzt muss die uhr ja jährlich 3 stunden vor und 2 stunden zurückgestellt werden!!!

/off
Kommentar ansehen
30.03.2012 12:06 Uhr von Alice_undergrounD
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
ob die grösse der sonne: nicht auch schwankt? 300km mehr oder weniger je nach aktivität etc. blabla könnt ich mir da schon vorstellen...
Kommentar ansehen
30.03.2012 13:35 Uhr von 24slash7
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
So könnte es sein Alice, zum Zeitpunkt der Messung hatte die Sonne gerade Blähungen...