30.03.12 07:27 Uhr
 1.908
 

Formel 1: Sebastian Vettel angeblich gar nicht eigenwillig (Update)

Sebastian Vettel soll sich angeblich im Malaysia-Rennen geweigert haben, in die Box zu fahren, als er dazu über Funk von seinem Team aufgefordert wurde. Demnach gab es Probleme mit der Bremse. Vettel fuhr laut Medienberichten jedoch eigenwillig einfach weiter (ShortNews berichtete).

Nun meldete sich Red-Bull-Berater Helmut Marko zu Wort und erklärte, dass diese Berichte alle an den Haaren herbeigezogen sein sollen.

"Sebastian hat nichts, aber auch gar nichts gegen unseren Willen getan. Die Wahrheit ist: Wir wollten ihn aus Sicherheitsgründen hereinholen, weil die Bremse überhitzte. Es gab aber Probleme mit dem Funkverkehr und deshalb fuhr Vettel das Rennen zu Ende", erklärte er.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Sebastian Vettel, Malaysia, Bremse
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2012 08:38 Uhr von Edelbert88
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Können wir mal aufhören, Mutmaßungen und wage Behauptungen als News zu verkaufen?
Kommentar ansehen
30.03.2012 09:12 Uhr von Filzpiepe
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Klar! Probleme beim Funkverkehr :D

Sicher!

Da tat sich zwischen der Boxengasse und Vettel eine Raum-zeit-Anomalie auf und die Funksprüche verschwanden in der Zukunft... In 4000 Jahren, wenn auf der Erde nur noch Einzellige Lebewesen leben, wird dieser wieder ausgesendet...

Klingt logisch!

Ist ja nicht so, dass die Reichweiten dort ein Witz für die verwendeten Geräte sind... L O L!
Kommentar ansehen
30.03.2012 09:41 Uhr von MC_Kay
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Verstehe ich jetzt nicht Es gab gegen Ende 3 Funkübertragungen, die ins Fernsehen kamen.

1. Komm in die Box, wie haben Probleme.
2. "Stay out, stay out" (Bleib draussen, bleib draussen)
3. "Emergency, Emergency, Emergency"

Das sind die Funksprüche, die ich bei der Übertragung auf RTL mitbekommen habe.
Was soll also am Funk nicht funktioniert haben?

Oder meinen die mit "Funk" die Datenübertragung der Fahrzeugdaten an die Boxencrew?
Kommentar ansehen
30.03.2012 10:17 Uhr von knuddchen
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@thatsfunny: Leider musste ich dir ein Minus geben, obwohl ich dir ein Plus geben wollte. Der Grund liegt einfach daran, das Schumi nicht zu alt ist. Und wie man sieht, ist er topfit. Nur das Auto will mal wieder nicht so, wie es sollte. Deswegen Minus von mir an dich.

Aber bei Vettel hast du recht ;) Der hat echt nicht mehr alle Latten am Zaun.
Kommentar ansehen
30.03.2012 10:25 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Was soll also am Funk nicht funktioniert haben? Der Empfang vielleicht?

Ist ja nun nicht das erste Mal, dass ein Fahrer teilweise keinen Funkkontakt hat.
Reicht ja schon, wenn sein Helmanschluss nen Wackler hat.

Wenn ich mich recht erinnere, hat Vettel aber zumindest mitbekommen (Schilder?), dass er das Rennen abbrechen soll.
Allerdings gabs von der Box mehrere Infos dazu, einmal abbrechen, einmal doch nicht, dann wieder sofort stehenbleiben.

Vettel hat auch zugegeben, dass er sich wegen ausgefallenem Funk nicht mit der Box absprechen konnte, wann der beste Zeitpunkt für den Boxenstopp ist. Also tendiere ich eher dazu, das auch zu glauben.


@thatsfunny
Langsam wirds langweilig....
Wenn Schumacher zu alt ist, ist es Rosberg wohl auch. Schumacher fuhr trotzdem er abgeschossen wurde weit vor Rosberg ins Ziel ;-)


@knuddchen
Rein interessehalber: Warum hat Vettel nicht mehr alle Latten am Zaun? Weil sein Funk nicht ging?

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
30.03.2012 12:52 Uhr von sicness66
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Oh mann: Wann ist das nächste Rennen ? Das hält ja keiner mehr aus...
Kommentar ansehen
30.03.2012 13:06 Uhr von Blubbermax
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Vettel hatte doch nach dem Rennen selbst zu Protokoll gegeben, ich Zitiere... "Ich wollte die Zielflagge sehen. Ich finde, es gehört sich so"

Der gute Dr. Marko sollte sich vielleicht mal vorab alle Interviews anschauen, bevor er etwas dementiert, was der Fahrer selbst schon zugegeben hatte. Gut, man könnte jetzt noch auf Geistige unzurechnungsfähig seitens Vettel plädieren. Das würde dann auch seine Reaktion während und nach dem Rennen erklären.

[ nachträglich editiert von Blubbermax ]
Kommentar ansehen
30.03.2012 20:52 Uhr von Pilot_Pirx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Marko: glaube ich leider gar nichts

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?