29.03.12 22:37 Uhr
 252
 

Rolf Müller, Chef vom Fernsehausschuss des HR, fordert Absetzung von Thomas Gottschalk

Rolf Müller, Chef des Fernsehausschusses des Hessischen Rundfunks, sieht keine Chance mehr für Thomas Gottschalks Show im ARD-Vorabend. Man müsse einsehen, dass die Verpflichtung des Entertainers falsch war.

Die Verantwortlichen bei der ARD würden sich nicht eingestehen, dass Gottschalks Verpflichtung ein Fehler gewesen sei. Die Sendung hätte nie die erwarteten zehn Prozent Zuschauer erreicht.

"Gottschalk Live" hatte diese Woche zum ersten Mal an zwei aufeinander folgenden Tagen einen Marktanteil von fünf Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: senden
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Chef, Aus, Ausschuss, Absetzung, Gottschalk Live
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2012 22:47 Uhr von shortytm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
warum nur gottschalk.?? gibt genug sendungen die keiner braucht..
wer sie sehen will, soll dafür bezahlen..
das system des staatsrundfunkvertrags ist total überaltert und nicht meht zeitgemäß..sollten die öffentlich-rechtlichen nicht werbefrei sein? die meinung des volkes ist schon länger nicht meht gefragt!!

mal zum überlegen: wer ist von der gez befreit?
und wer hat zeit den ganzen tag fern zu sehen??
wer bezahlt und hat nicht soviel zeit??

"ironie off"
Kommentar ansehen
29.03.2012 22:48 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tommy: sollte mal lieber wieder zu seinen "Leisten" ..zurückkeheren...

Wie zb. "Golden Oldies" auf BR3 Ende der siebziger Anfang der achtziger...das hatte er klasse gemacht..


Ausserdem stimmt weder das Konzept noch der Zeitpunkt bei der Sendung, welche er jetzt macht..
Kommentar ansehen
29.03.2012 23:54 Uhr von 1234321
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So wie sie jetzt ist, gefällt sie mir.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?