29.03.12 19:24 Uhr
 280
 

Studie belegt: "Schöntrinken" klappt auch mit Placebo-Drinks

Französische Wissenschaftler haben nun durch zwei Tests herausgefunden, dass die "bloße Vorstellung des Alkoholgenusses ausreicht, um sich selbst attraktiver zu empfinden." - Alkohol selbst habe dabei keinerlei Einfluss.

Im ersten Test wurden 19 Männer befragt, wie sie sich in den Bereichen: Attraktivität, Intelligenz, Originalität & Humor einschätzen - nach dem Konsum von Alkohol stiegen die Werte im Vergleich zu vorher bei allen an. Beim zweiten Test sollten 94 Männern ein Getränk testen: Ein Teil bekam Alkohol, der andere Teil nicht - dies wurde jedoch nicht verraten.

Dann wurden wieder die oben aufgeführten Fragen gestellt: die Männer die (unbewusst) Alkohol konsumierten, fanden sich nicht schöner, die die aber dachten Alkohol konsumiert zu haben, hielten sich für sehr verführerisch. Alkohol selbst hat also absolut keinen Effekt und "Schöntrinken" gibt´s nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FuchsPhone
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Studie, Schönheit, Placebo, Trinker
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Dümmste Herausforderung": Amerikaner scrollt in 9 Stunden an des Ende von Excel
Wien:Unbekannter kapert Straßenbahn und fährt mit der Tram zwei Stationen weiter
Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2012 20:29 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
sich selbst schöntrinken ist ja auch nicht sinn der sache...;)
Kommentar ansehen
29.03.2012 23:53 Uhr von harzut
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Plus an holzi.

Auserdem, kann ich jetzt nicht sagen, dass ich mich im Suff schöner finde. Es wird mir einfach egaler wie ich rüber komme. Ob vom Aussehen her oder meinem Verhalten.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Vorsitz stimmt gegen Rausschmiss des umstrittenen Björn Höcke
Evian-Wasser zur "Mogelpackung des Jahres" gewählt
Ex-Liebhaber von George Michael: "Er war beim Sex immer auf Drogen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?