29.03.12 18:48 Uhr
 69
 

Fußball: Kein Fan-Ausschluss für St. Pauli

Das Bundesgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat nach dem Kassenrollenwurf eines Fans das Urteil für den Zweitligaklub FC St. Pauli abgemildert.

Eigentlich sollten im nächsten Heimspiel fast 6.000 Plätze leer bleiben, doch der Einspruch des Vereins zeigte Wirkung. Stattdessen müssen die Paulianer jetzt 50.000 Euro Strafe bezahlen.

Am 19. Dezember hatte ein Fan (20) die Rolle aus dem Fanblock über den Zaun im Millerntor-Stadion geworfen und traf den Frankfurter Spieler Pirmin Schwegler am Kopf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fkubrick
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Fan, FC St. Pauli, Ausschluss
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: St. Pauli schließt Michél Mazingu-Dinzey wegen Anti-Asyl-Demo aus
Fußball/FC St. Pauli: Falscher Ewald Lienen präsentiert Neuzugang
Fußball: FC St. Pauli verpflichtet Christopher Avevor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: St. Pauli schließt Michél Mazingu-Dinzey wegen Anti-Asyl-Demo aus
Fußball/FC St. Pauli: Falscher Ewald Lienen präsentiert Neuzugang
Fußball: FC St. Pauli verpflichtet Christopher Avevor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?