29.03.12 14:02 Uhr
 197
 

Brokdorf: Nach dem AKW-Störfall verlangen Atomkraftgegner sofortige Stilllegung

Nachdem es einen Zwischenfall im Atomkraftwerk Brokdorf gegeben hat (ShortNews berichtete), machen die Atomkraftgegner jetzt mobil.

Sie fordern, dass das Kernkraftwerk Brokdorf sofort vom Netz genommen wird.

"Vor diesem Hintergrund das Kraftwerk noch bis 2021 betreiben zu wollen, ist ein nicht hinnehmbares Risiko für Schleswig-Holstein und den Großraum Hamburg", sagte der Sprecher der Anti-Atom-Organisation "Ausgestrahlt".


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Forderung, AKW, Störfall, Atomkraftgegner, Stilllegung, Brokdorf
Quelle: regionales.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
SPD-Politikerin Nahles sieht in Jamaika eine "Koalition des Misstrauens" kommen
Niedersachsen: SPD und CDU wollen neuen Feiertag einführen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2012 23:08 Uhr von shortytm
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ja sicher wir machen alle akw´s dicht und kürzen die solarstromvergütung und greifen wieder auf heimische bodenschätze (kohle) zurück.!

die typen vom tannezapfenverein sind schon lange nicht mehr das was sie einst verkörpern wollten!!

fettgefressen und fern der realität, mit dem rad zum bundestag, einst der slogan, jetzt nur schall und rauch!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?