29.03.12 13:50 Uhr
 431
 

Harald Schmidt witzelt über Show-Aus: "Ich hab´ meinen Sender rausgeschmissen"

Nachdem gestern bekannt wurde, dass Sat1 die "Harald Schmidt Show" einstellen wird, wurde mit besonderer Neugier auf die gestrige Sendung des Late-Night-Talkers geblickt.

Harald Schmidt stürzte sich dann auch genüsslich auf seine Kündigung und machte sich darüber lustig: "Ich hab‘ meinen Sender rausgeschmissen", sagte er und fügte hinzu: "Die Quoten in meinem Umfeld waren derart mies, dass ich gesagt habe: ,Das kann ich mir nicht länger antun, ich schmeiß Euch raus.‘"

Später spekulierte er nun vor Publikum, wohin er als nächstes gehen werde und schloß augenzwinkernd ZDFneo und RTL aus, die ihm zu spätpubertär oder zu niveaulos seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Show, Aus, Sender, Sat.1, Harald Schmidt
Quelle: www.dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Harald Schmidt wünscht sich weiterhin Angela Merkel als Bundeskanzlerin
Bettina Böttinger attackiert Harald Schmidt, der schwulenfeindlich sei
Harald Schmidt: Nie mehr TV-Moderator

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2012 16:16 Uhr von Jeyze
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Aha: Spätpubertär und Niveaulos? Dann passt der doch optimal zu RTL mit solchen Aussagen. Er soll einfach die Eier haben und zugeben, dass er scheiß Quoten hatte und Kohle bis zum erbrechen wollte..
Kommentar ansehen
29.03.2012 17:04 Uhr von Katzee
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Harald Schmidt: hat seinen Zenit lange überschritten. War er bei "Schmidteinander" noch der spritzige Kabarettist, der mit Geist und Witz punkten konnte, hat er seit seiner ersten Late-Night-Talk-Show bei Sat1 nur noch über Prominente her gezogen, versucht, zotenreich Stefan Raab Konkurrenz zu machen und ist zu einem aalglatten, niveaulosen und sich selbst überschätzenden, dauergrinsenden Möchtegern-Entertainer abgeglitten. Mir tut dieser Mann mittlerweile leid. Er war mal wirklich gut, doch davon ist nichts geblieben.
Kommentar ansehen
27.04.2012 18:47 Uhr von mort76
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jeyze, er leugnet das doch garnicht...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Harald Schmidt wünscht sich weiterhin Angela Merkel als Bundeskanzlerin
Bettina Böttinger attackiert Harald Schmidt, der schwulenfeindlich sei
Harald Schmidt: Nie mehr TV-Moderator


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?