29.03.12 11:42 Uhr
 494
 

Revolutionäres Kamera-Konzept: Fokussieren mit den bloßen Händen

Japanische Forscher entwickelten kürzlich den Prototypen einer Kamera, die ganz anders sein soll: Bei der Ubi-Kamera benutzt der Fotograf zum Setzen des Fokus nicht das Objektiv, sondern seine Finger.

Dabei werden jeweils zwei Finger einer Hand zu einem Rahmen geformt und die kleine Kamera dabei festgehalten. Die Ubi-Kamera misst dann den Abstand vom Finger bis zum Kopf und kann so errechnen, wie das angepeilte Bild fotografiert werden soll.

Leider ist die Kamera noch nicht massentauglich, da der Sensor, der den Abstand zum Kopf misst, noch nicht fehlerfrei arbeitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kamera, Finger, Konzept, Objektiv
Quelle: www.gizmodo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2012 11:44 Uhr von netzantichrist
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
was in keinster weise wackelig aussieht,nein.....
Kommentar ansehen
29.03.2012 14:44 Uhr von BenniG.
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was bitte hat das mit Fokussieren zu tun? Das Wort "Fokussieren" steht nirgends in der Quellnews und hat auch nichts mit dem Konzept zu tun.
Beim Fokussieren wird das Bild scharf gestellt.
Das Verfahren hier soll eher den Zoom ersetzen, in dem man den Bild-Ausschnitt mit dem Finger-Rahmen festlegt..

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?