29.03.12 11:38 Uhr
 420
 

Frankreich: Leuchtende Schaufenster nachts wegen Stromsparplan verboten

Frankreich greift in seinem Stromsparplan hart durch, denn ab dem 1. Juli dürfen Ladenschaufenster nachts nicht mehr beleuchtet werden.

Die Energiesparverordnung ist Teil des neuen Energiesparpakets, das die Regierung verabschiedet hat.

Mit der Ersparnis bei den Ladenschaufenstern soll so viel Strom eingespart werden, wie 260.000 Haushalte pro Jahr verbrauchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Frankreich, Strom, sparen, Schaufenster
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
McDonald´s verlegt Zentrale wegen Steuerermittlungen von Luxemburg nach London
Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2012 11:44 Uhr von spencinator78
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Unfassbar: wie hier in Europa alles kaputt gespart werden soll und in anderen Ländern mit der Energie dafür ´gesaut´ wird, siehe China oder die USA. Dort interessiert es die Leute einen Dreck wieviele Lampen brennen oder ob in jedem Zimmer ein laufender TV steht. In Europa bleiben nun sogar Nachts die Schaufenster dunkel ^^ Da fehlen einem echt die Worte.
Kommentar ansehen
29.03.2012 12:22 Uhr von jpanse
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
spence: Du musst aber zugeben das es schon sinnlos ist, Nachts die Schaufenster volles Rohr zu beleuchten.

Aber mal davon ab, ich war in Asien unterwegs, dagegen kommt einem Alles sinnlos vor was uns in Europa an Sparmassnahmen aufgedrückt wird.
Kommentar ansehen
29.03.2012 12:41 Uhr von Criseas
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@spencinator78: Wir sind aber nicht USA und China... mit dennen will ich mich nichtmal Vergleichen.


endlich mal eine Sinnvolle Vorschrift!
Wir müssen langsam etwas Nachhaltiger werden... für unsere Nachfahren!
Kommentar ansehen
29.03.2012 12:50 Uhr von shadow#
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Langsam, aber lernfähig: Während im Winter viele Heizungen ausgefallen sind, waren die Schaufenster wahrscheinlich alle hell erleuchtet...
5 Stunden ohne Licht während alle schlafen sind schon tragisch.

Aber wer wissen möchte was in unserer Gesellschaft wirklich falsch läuft, braucht sich nur den ersten Kommentar ansehen.
Kommentar ansehen
29.03.2012 13:07 Uhr von jpanse
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Das Gleiche ist doch mit der Strassenbeleuchtung: Bei uns geht ab 22:00 Uhr, jede 2. Lampe aus.
Es gibt aber Käffer in der Umgebung die volle Festbeleuchtung fahren, die ganze Nacht. Das ist Taghell, NatriumDampf oder QuecksilberDamflampen sind das nicht. Ich hätte schon die Krise bekommen wenn ich da wohnen müsste. Da geht die Sonne nie unter ...
Kommentar ansehen
29.03.2012 15:28 Uhr von spencinator78
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Shadow: Das gleiche mit dem Umweltschutz. Unter dem Deckmantel wird Autofahren hier dermaßen verteuert und erschwert, Stichwort Umweltplakette, das es bald keinen Sinn mehr macht noch ein Auto zu nutzen. Auf der anderen Seite kannste in China in den Flüssen Filme entwickeln, das interessiert keine Sau. Aber Hauptsache wir hier haben die Welt gerettet. Werden wir zwar alle arm dabei aber egal ^^
Kommentar ansehen
29.03.2012 16:22 Uhr von CoffeMaker
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
"Du musst aber zugeben das es schon sinnlos ist, Nachts die Schaufenster volles Rohr zu beleuchten."

Schon mal von Sicherheitsbeleuchtung gehört? Die Läden lassen die Beleuchtung nicht nur an damit Leute beim Durchbummeln sich was angucken können sondern damit man die Leute erkennt wenn sie den Laden leerräumen.

Ein dunkler Laden ist ideal für Einbrecher.

Davon mal abgesehen bezahlt der Ladenbesitzer den Strom. Was wäre wenn man allen Menschen sagt das sie ab 22 Uhr kein Licht mehr in der Wohnung haben dürfen, könnte man auch noch mal jede Menge Strom sparen.

Diese Regelung stellt einen massiven Eingriff in den Privatbereich dar.
Kommentar ansehen
29.03.2012 17:25 Uhr von Leeson
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Fordere: ich schon seit Jahren für Deutschland :(

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?