29.03.12 11:34 Uhr
 15.110
 

Frankfurt: Türsteher prügeln Gast zu Tode - Verhandlung zeigt erschreckende Details

In einem beliebten Frankfurter Techno-Club kam es vor elf Monaten zu einem Übergriff durch Türsteher, bei dem ein 31-Jähriger zu Tode kam. Der erste Verhandlungstag im Gericht brachte nun weitere Details der Tat hervor.

Demnach hatte einer der Türsteher einen Konflikt mit einem Gast, der den Türsteher daraufhin so stark zurück stieß, dass dieser nach hinten fiel. Obwohl das spätere Opfer den Sicherheitsmann auffing, prügelte der gepeinigte Türsteher unvermittelt auf den Briten ein.

Kurz darauf beteiligten sich zwei weitere Türsteher an der Aktion und schlugen auf das Opfer ein, bis es bewusstlos wurde. Sie schleiften den Briten vor die Tür und ließen ihn allein. Zwei Tage später war er tot. Die Angeklagten äußerten sich bislang nicht zu der Tat.


WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankfurt, Gast, Verhandlung, Türsteher
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2012 11:42 Uhr von Hawkeye1976
 
+113 | -4
 
ANZEIGEN
Tja: Erst wenn solche Taten auch juristische Konsequenzen für die Betreiber der Etablissements haben, werden die Aufhören, Kriminelle und Schläger zu beschäftigen.
Kommentar ansehen
29.03.2012 12:04 Uhr von sabun
 
+93 | -4
 
ANZEIGEN
Drei gegen einen: ooooh Ihr Türsteher was für eine Ehrenhafte Tat Ihr vollbracht habt.
Ich wünsche euch , dass Ihr Eure gerechte Strafe (ausser der Justiz) im Leben noch erhalten werdet (Eure Freunde sollen Euch ausgrenzen).
Kommentar ansehen
29.03.2012 12:43 Uhr von w0rkaholic
 
+57 | -5
 
ANZEIGEN
Hab ich das richtig verstanden??? Der hat jemanden totgeschlagen, der ihn eigentlich nur auffangen wollte!? Also ein Unbeteiligter, der zufällig bei einer anderen Streiterei in der Nähe war?
Kommentar ansehen
29.03.2012 13:23 Uhr von Ginseng
 
+44 | -3
 
ANZEIGEN
@w0rkaholic: So hab ich die news auch verstanden.
Kann das mal jemand aufklären.

/edit: OK laut Quelle war das Opfer wirklich unbeteiligt und hat diesen Gorilla wirklich nur aufgefangen, was für ein scheiß Tier!

[ nachträglich editiert von Ginseng ]
Kommentar ansehen
29.03.2012 13:28 Uhr von Mister_Kanister
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
Türsteher: das sagt doch schon alles... Hochintelektuelle Leute mit seriösem Erscheinungsbild und der Traumjob jedes Abiturenten und Akademikers.
Kommentar ansehen
29.03.2012 14:30 Uhr von Done88
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Erinnert mich an einen Laden, in dem ich vor wenigen Wochen zum ersten und zum letzten mal war.

Da lief jemand in ähnlicher "Erscheinung" vorbei, wo man sich als normaler Mensch denkt "von dem hält man sich lieber fern, wenn man Ärger vermeiden will"... Bei näherem Betrachten sah man, dass es ebenfalls einer von den "Security-Leuten" war.

Die Veranstalter müssen lernen, dass es nicht reicht, dumme Schläger zu engagieren.
Kommentar ansehen
29.03.2012 15:06 Uhr von no_trespassing
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
Die sind das hier: http://www.youtube.com/...

Der Typ auf dem Foto ist der im Video mit der Kopftätowierung.
Der andere Totschläger ist der Sänger mit der rot-weißen Jacke.

Man liest den Fall ja auch in den Kommentaren. Passiert war das in der Disco U60311.

[ nachträglich editiert von no_trespassing ]
Kommentar ansehen
29.03.2012 15:13 Uhr von dkr1965
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Justitia: Schön dass es in Deutschland noch Leute Gibt die an Gerechtigkeit denken!!!!
Nur das, das deutsche Gesetz keine Gerechtigkeit zulässt.
Kommentar ansehen
29.03.2012 15:42 Uhr von Bruno2.0
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
War: Das nicht der der im Saftbefehl Video war??

Was soll man dazu sagen Türsteher sind schon immer die Kleinsten Schweine gewesen die nichts erreicht haben und ihre schwäche durch Brutalität verstecken müssen.
Im echten leben sind das nichts anderes als Arme Schweine die in ihrem leben NICHTS gebacken bekommen haben und sich zumindest vor der Tür endlich mal wichtig fühlen können.
Kommentar ansehen
29.03.2012 16:21 Uhr von ottili
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Brennpunkte / Delikte, Frankfurt, Gast, Verhandl: Man sollte auch den Betreiber in Regress nehmen und an den Kosten des Lebensstandards der Familie beteiligen.
Kommentar ansehen
29.03.2012 16:51 Uhr von Schwertträger
 
+4 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.03.2012 17:09 Uhr von dkr1965
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@ Schwertträger: Geehrter Schwertträger
Bevor du ein Kommentar abgibst solltest du dich besser erkundigen ( was die deutsche Gesetzgebung betrifft) selbst die zuständigen Politiker sagen das, das Gesetz stark überholt werden muss.
Und du Sagst.
** Es geht darum zu vermeiden, dass so etwas erneut passiert. Und es geht darum, straffällig gewordene Individuen so schnell wie möglich wieder verlässlich(!) in die normal Gesellschaft eingliedern zu können.**
das ist wirklich lustig.
Kommentar ansehen
29.03.2012 17:29 Uhr von ShyOne
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
no_traspassing: mit deiner aussage würde ich ein wenig vorsichtig sein.
du hast zwar recht das der tättowierte der schläger ist aber der "sänger" hat mit der tat nichts zu tun.
Kommentar ansehen
29.03.2012 17:40 Uhr von Schwertträger
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@dr1965: >....selbst die zuständigen Politiker sagen das, das Gesetz stark überholt werden muss.<

Damit meinen sie aber teils völlig andere Bereiche und teils sind es populistische Aussagen, um Leute zu beruhigen.

Komischerweise kommt, wenn sich Fachleute mit Gesetzen befassen, meist heraus, dass der vorhandene Rahmen ausreichend ist.
Es geht um die Anwendung dieses Rahmens. Die wiederum ist in großen Teilen politisch.


Was die Zielsetzung der deutschen Justiz angeht, so lässt sich die übrigens auch nachlesen.
Kommentar ansehen
29.03.2012 18:21 Uhr von diemacht
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
ich war auch oft in diesem club: und wirklich jeder hat diese scheiß türsteher gehasst!
der war mit hafti im video das sagt ja schon alles, hoffe auf höchststrafe :)
Kommentar ansehen
29.03.2012 19:46 Uhr von Ginseng
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
omg: Nennt doch bitte dieses stammelnde Ding aus dem Video nicht Sänger!

Echt, wenn ich diese psychotischen Testosteronbüffel sehe bekomme ich das kotzen.

[ nachträglich editiert von Ginseng ]
Kommentar ansehen
29.03.2012 19:47 Uhr von str8fromthaNebula
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
das waren doch diese möchtegern mafiosi: gabs doch als es aktuell war nen dicken bericht zu...seit jahren für sowas bekannt allesamt
Kommentar ansehen
29.03.2012 20:36 Uhr von kingoftf
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Das Klischee: der Türsteher mal wieder voll bestätigt_


1000 Volt in den Armen, aber oben brennt nicht mal ne Kerze
Kommentar ansehen
30.03.2012 00:09 Uhr von PokerStar
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Baba Haft: Haftbefehls Leute ....
Kommentar ansehen
30.03.2012 01:29 Uhr von AtomHerbert
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
uff: da hat der aminati aber nochmal glück gehabt ;)
Kommentar ansehen
30.03.2012 04:04 Uhr von pt187
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
das mit dem video stimmt, der mit dem tattoo im video ist der angeklagte bzw einer von denen und ein anderer täter ist auch im video ich kann mich aber grade nicht erinnern welcher von denen es war aber auf jedenfall nicht der "mit der rot weißen jacke"

und ich will euch ja keine angst machen..... aber soweit ich weiss ist der mit dem tattoo am kopf grieche und kein "ali" oder so

jetzt kann das christen bashing beginnen ;)
Kommentar ansehen
30.03.2012 21:16 Uhr von neminem
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
das nächste mal: einfach weggehen, wenn einer hinfällt.... bloß nicht auffangen


oh mann, hoffentlich ziehen sie sicherungsverwahrung in erwägung. aus den augen, aus dem sinn. sollen sie ihm ein puppenhaus in die zelle stellen. dann kann er da normales leben spielen von mir aus.
Kommentar ansehen
08.06.2012 19:54 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und der Laden hat immer noch geöffnet Da sollten längst einige lange Jahre im Knast sitzen.
Kommentar ansehen
08.07.2012 06:50 Uhr von Seravan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
News ist trotz: der guten Quelle doch etwas dürftig mit details ausgestattet.

In der News fehlt meineserachtens der Name des Clubs,

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?