29.03.12 11:22 Uhr
 292
 

Protest: "Mass Effect"-Entwicklerstudio mit Muffins beworfen

Die Enttäuschung über das Ende von "Mass Effect 3" ist bei den Fans immer noch groß.

Um ihrem Frust freien Lauf zu lassen, entschieden sie sich jetzt zu protestieren - mit Muffins. So wollen die unzufriedenen Fans sich vor dem Bioware-Studio versammeln und dieses mit Massen an Muffins bombardieren.

Dabei soll es drei unterschiedlich gefärbte Farben des Gebäcks geben, wobei jedoch alle dieselbe Geschmacksrichtung haben. Zu den Muffins wird von den Fans ein Zettel beigelegt mit der Aufschrift: "Egal, welche Farbe Sie auswählen, sie schmecken alle gleich."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Ende, Protest, Mass Effect, Muffin
Quelle: www.spieleradar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Mass Effect: Andromeda": Erstmals weiblicher Held in der Spiele-Serie
Bioware: "Mass Effect 1"-Autor Drew Karpyshyn wieder zurück
Diese Videospiele sorgten für handfeste Skandale in der Spielewelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2012 11:22 Uhr von JonnyKnock
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Eine weitere Aktion, die wohl kein Gehör bei den Entwicklern finden wird. Aber immerhin um einiges friedlicher als bei der US-Behörde zu klagen!
Kommentar ansehen
29.03.2012 11:27 Uhr von netzantichrist
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Falsch,lies mal die quelle da sollen sich keine fans vor dem studio treffen,um die mitarbeiter zu bewerfen...

quelle:"So wollen die Mass Effect 3-Fans Massen an Muffins in das Hauptquartier der Entwickler bestellen."

das und nicht mehr tun die idioten,geben tausend dollar aus,
was für eine dekadente scheiße,nur weil ein ende scheiße ist...
Kommentar ansehen
29.03.2012 11:43 Uhr von Perisecor
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ JonnyKnock: BioWare hat doch bereits angekündigt, das Ende zu überarbeiten.
Kommentar ansehen
29.03.2012 11:52 Uhr von JonnyKnock
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Danke @netzantichrist: Die Überschrift ist völlig falsch formuliert!
Kommentar ansehen
29.03.2012 12:14 Uhr von derSchmu2.0
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Vollidioten sicherlich aergerlich, wenn eine Story, die gut gestrickt wurde in den ersten beiden Teilen und echt mitgerissen hat, ein "bloedes" Ende findet, aber soll man den Entwicklern nicht fuer den Rest dankbar sein?
Per Anhalter durch die Galaxis, da waren auch nur die ersten 2-3 Buecher gut...und dafuer bin ich dem Autor auch dankbar...
Kommentar ansehen
29.03.2012 12:51 Uhr von shadow#
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Warum denn Muffins? Die kleben doch gar nicht.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Mass Effect: Andromeda": Erstmals weiblicher Held in der Spiele-Serie
Bioware: "Mass Effect 1"-Autor Drew Karpyshyn wieder zurück
Diese Videospiele sorgten für handfeste Skandale in der Spielewelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?