29.03.12 10:50 Uhr
 482
 

Beabsichtigt: Apple äußert sich zu den angeblichen Lade-Problemen beim iPad 3

Besitzer des neuen iPads haben sich nach kurzer Zeit darüber beschwert, dass das neue iPad Probleme beim Laden des Akkus hat (ShortNews berichtete). Nun hat sich Apple zu diesem Problem gemeldet und verlauten lassen, dass die angeblichen Probleme gar keine wären, sondern gewollt sind.

Das iPad zeigt eine hundertprozentige Aufladung an, obwohl dies noch gar nicht zutrifft. Dies liegt daran, dass das Gerät dann erst die Ladung bis zur Kapazitätsgrenze fortsetzt. Danach wird der Akku wieder leicht entladen und wieder zu 100 Prozent aufgeladen.

Michael Tchao von Apple sagte: "Diese Schaltung ist so ausgelegt, dass man das Ladekabel für eine beliebige Zeit eingesteckt lassen kann. Dies ist ein tolles Feature, das es bei iOS schon immer gab."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Absicht, iPad 3, Ladegerät
Quelle: www.gizmodo.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2012 10:57 Uhr von Der Herdecker
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
... das war schon immer so It´s not a bug - it´s a feature!
Kommentar ansehen
29.03.2012 11:24 Uhr von zabikoreri
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ist halt ein Gerät mit allen Schikanen! Und das ist eine davon.
Kommentar ansehen
29.03.2012 16:12 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Leicht: entladen und wieder geladen?
Super Idee, so macht man ja auch nicht den Akku geputt den man bei apple eh nicht wechseln kann.

Akku auf 5-10% entladen und erst dann wieder Laden, sonst gehen die schrott.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?