29.03.12 10:13 Uhr
 288
 

Neue Einblicke in die Entwicklung des aufrechten Gangs - "Lucy" hatte Nachbarn

1974 fand man in Äthiopien fossile Überreste der Menschenform Australopithecus afarensis gefunden. Anhand der Fußknochen hatten Untersuchungen gezeigt, dass "Lucy" vor 3,4 Millionen Jahren bereits aufrecht ging.

Nun wurden erneut acht Fußknochen einer bisher unbekannten Homininen-Form in Äthiopien gefunden. Deren Alter lässt sich auf "Lucys" datieren. Womöglich lebten beide Menschenformen im gleichen Lebensraum, nur in unterschiedlichen Nischen.

Die neuen Fossilien weisen daraufhin, dass diese Form zwar an den aufrechten Gang angepasst war, allerdings seine Fähigkeit zum Klettern beibehielt. Ähnlich wie bei Menschenaffen ist die große Zehe abgespreizt und zusätzlich der Fuß an abrollende Bewegungen angepasst. Einen Namen hat die Gattung noch nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entwicklung, Gang, Homo sapiens, Lucy
Quelle: www.wissenschaft.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2012 17:19 Uhr von Strassenmeister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die neuen Fossilien hatten bestimmt Schuhe mit dem falschen Fußbett!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?