28.03.12 19:36 Uhr
 718
 

Java Sicherheitslücke wird massiv ausgenutzt

Infizierte Webseiten ermöglichen es Kriminellen, die Computer von ahnungslosen Besuchern zu infizieren. Möglich wurde dies durch das in Knacker-Kreisen populäre Kit BlackHole.

Durch die Sicherheitslücke kann die Schadsoftware aus der Java-Sandbox heraus Computer infizieren. Was dabei verwendet wird ist unterschiedlich, teilweise soll es sich um den Zeus-Trojaner handeln.

Die Infektion erfolgt in zwei Schritten: im ersten werden durch eine Schwachstelle höhere Rechte erlangt und ein Loader ausgeführt. Dieser lädt dann die Schadsoftware herunter und infiziert damit das System. Schutz bietet ein Update auf die aktuelle Version.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fabrizio
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Software, Hacker, Sicherheitslücke, Java, Lücke
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2012 19:36 Uhr von Fabrizio
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Allerdings bietet auch die aktuelle Version keinen kompletten Schutz, da es Gerüchten zufolge auch schon Exploits für die aktuelle Version geben soll. Auf sicherheitsrelevanten Rechnern sollte man Java am Besten komplett deaktivieren.

[ nachträglich editiert von Fabrizio ]
Kommentar ansehen
28.03.2012 19:54 Uhr von Strassenmeister
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ist das eine neue Gruppe?

""""Knacker-Kreisen """
Kommentar ansehen
28.03.2012 20:09 Uhr von MBGucky
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Wer nutzt denn noch Java auf Webseiten? Das gehört sowieso abgeschaltet.
Kommentar ansehen
28.03.2012 21:03 Uhr von AOC
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Hoch auf NoScript und Brain.exe :)
Kommentar ansehen
28.03.2012 21:08 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte ich in meinem Kommentar wirklich noch auf den Unterschied zwischen Java und JavaScript hinweisen müssen?

Sicherheitshalber schreibe ich mal noch dazu: Den Beitrag von AOC meine ich damit nicht! NoScript kann immerhin auch Java-Anwendungen blockieren.

[ nachträglich editiert von MBGucky ]
Kommentar ansehen
28.03.2012 21:30 Uhr von kingoftf
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Strassenmeister: Kennst Du wohl nicht?
Das ist die Seniorengruppe von Anonymus, "alte Knacker"
Kommentar ansehen
29.03.2012 16:37 Uhr von Strassenmeister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ kingoftf: Sorry muss ich irgendwie überlesen haben.Danke für den Hinweis.
Kommentar ansehen
29.03.2012 19:05 Uhr von mr_X_VDR
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
AOC: schliesse mich dir an

und hier ein link zu BRAIN.exe :

http://brain.yubb.de/

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?