28.03.12 19:02 Uhr
 1.273
 

Auf dem Saturnmond "Enceladus" könnte es vielleicht Mikroben schneien

Die NASA-Sonde Cassini hat Bilder vom Saturnmond "Enceladus" aufgenommen, auf welchem auch Fontänen zu sehen sind, die von riesigen Meeren im Untergrund gespeist werden könnten. Die Ausstöße schießen durch Risse in der eisigen Mondoberfläche entstanden sein und enthalten auch organische Verbindungen.

Durchflüge von Cassini erlauben es die in den Fontänen enthalten Eispartikel zu untersuchen, wobei man einen mit irdischen Ozeanen vergleichbaren Salzgehalt feststellte. Die Temperaturbestimmung der Risse ergab etwa Minus 80 Grad Celsius, wobei Saturns Gravitationskraft als Energiequelle dient.

Im Inneren von Eceladus könnten ähnliche ökologische Systeme wie im Inneren der Erde existieren, wo es Wärme und Wasser in vulkanischem Gestein gibt. Gibt es auf Enceladus Leben, würde dieses durch die Fontänen ausgespuckt werden, würde abschneien und wäre für weitere Sonden leicht einfangbar.


WebReporter: Again
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Planet, Raumfahrt, Saturnmond, Enceladus
Quelle: www.physorg.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2012 19:04 Uhr von Deejah
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Titel passt ^^: könnte vielleicht
Kommentar ansehen
28.03.2012 19:09 Uhr von Again
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Deejah: Naja, ich wollte nicht zuviel versprechen ;-)
Kommentar ansehen
28.03.2012 21:29 Uhr von Leeson
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn der Mond und: die Vermutungen sehr interessant sind,
gibt es in dieser News nicht Neues :(

Trotzdem ein +
Kommentar ansehen
29.03.2012 01:51 Uhr von the_dark_shadow
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
es könnte: aber auch Gold-Taler regnen!

Was für eine Überschrift !!!
(kopfschüttel)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?