28.03.12 18:22 Uhr
 135
 

NASA startet Experiment zur Messung von Starkwinden in der Thermosphäre

Am gestrigen Dienstag startete das Experiment namens "Anomalous Transport Rocket Experiment (ATREX)" der US-Raumfahrtbehörde NASA.

Fünf Raketen wurden für den Versuch im Bundesstaat Virgina abgeschossen. Diese sollen in der Thermosphäre, etwa 100 Kilometer über der Erde, die dort herrschenden Starkwinde messen. Laut der NASA weht der Wind dort mit einer Geschwindigkeit von 320 bis 480 Stundenkilometern.

Die Raketen sollen eine Substanz freisetzen, die dann eine weiße Spur hinterlässt, welche die Forscher dann von der Erde aus beobachten wollen. Die Forscher erhoffen sich Informationen über elektromagnetische Felder und die Entstehung der Winde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, Rakete, Experiment, Raumfahrt, Wind, Messung
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?