28.03.12 18:22 Uhr
 141
 

NASA startet Experiment zur Messung von Starkwinden in der Thermosphäre

Am gestrigen Dienstag startete das Experiment namens "Anomalous Transport Rocket Experiment (ATREX)" der US-Raumfahrtbehörde NASA.

Fünf Raketen wurden für den Versuch im Bundesstaat Virgina abgeschossen. Diese sollen in der Thermosphäre, etwa 100 Kilometer über der Erde, die dort herrschenden Starkwinde messen. Laut der NASA weht der Wind dort mit einer Geschwindigkeit von 320 bis 480 Stundenkilometern.

Die Raketen sollen eine Substanz freisetzen, die dann eine weiße Spur hinterlässt, welche die Forscher dann von der Erde aus beobachten wollen. Die Forscher erhoffen sich Informationen über elektromagnetische Felder und die Entstehung der Winde.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, Rakete, Experiment, Raumfahrt, Wind, Messung
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?