28.03.12 18:13 Uhr
 273
 

Athen: Polizei entdeckt rund 2.600 Jahre alte Marmorstatue in einem Stall

Die griechische Polizei nahm nun in einem Vorort von Athen zwei mutmaßliche Schmuggler fest.

Diese wollten eine Marmorskulptur für 500.000 Euro verkaufen. Archäologen schätzen das Alter der Kore auf die Jahre 600 bis 500 vor Christus. Die Kore ist 1,20 Meter groß und zeigt eine bekleidete Frau.

Laut der Polizei ist sie von "unschätzbarem historischen Wert". Bis auf einen fehlenden Arm ist sie in einem guten Zustand. Woher die Kore stammt, ist noch unklar.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Wert, Athen, Statue, Skulptur, Stall
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant
Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?