28.03.12 15:43 Uhr
 396
 

Japan: Neuer Subaru BRZ mit Top-Verkaufszahlen

Gerade erst hat Subaru seinen nagelneuen BRZ auf dem heimischen Markt eingeführt, schon können sich die Japaner über gute Verkaufszahlen freuen.

Ursprünglich hatte Subaru mit gerade einmal 450 verkauften Modellen im Monat geplant, doch nach zwei Monaten vermeldet der Autobauer bereits mehr als 3.500 abgesetzte Modelle des kompakten Sportwagens.

Auch das Schwesternmodell Toyota GT 86 scheint wie die berühmten warmen Semmeln wegzugehen, mittlerweile mussten die zwei Hersteller sogar die Produktion der identischen Sportwagen hochfahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Japan, Verkauf, Top, Produktion, Absatz, Subaru
Quelle: www.auto-und-motors.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2012 15:43 Uhr von DP79
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also optisch kann der BRZ Schrägstrich GT 86 durchaus überzeugen, auch wenn ich persönlich vor allem die Front etwas arg verspielt finde. Bin gespannt, wie sich die zwei in Deutschland machen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?