28.03.12 13:36 Uhr
 722
 

US-Studie: "Echte Kerle" haben nicht mehr Testosteron im Blut

Normalerweise denkt man, dass "wahre Männer" von Testosteron durchflutetet sein müssen. Doch laut einer aktuellen US-Studie ist dem nicht so.

Der Stamm der Tsimane in Bolivien beweist das Gegenteil: Die Männer dieser Ureinwohner führen ein knochenhartes Leben im Regenwald, wo sie um das tägliche Überleben kämpfen - und sie haben einen niedrigen Testosterongehalt.

Genau dies ist ihre Stärke, so die Forscher: "Mehr Muskelmasse zu produzieren, kostet Energie - und hohe Testosteronwerte verringern zudem die Leistung des Immunsystems". Der hohe Testosterongehalt der modernen Männer ist hingegen eine "Anomalie", die durch zu viel Nahrung hervorgebracht wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mann, Studie, Blut, Testosteron, Kerl
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2012 13:43 Uhr von phiLue
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube da haben einige nicht verstanden was ein erhöter Testosteron-Wert verursacht sonst würden diese nicht so einen Schund schreiben.

Testosteron macht einen nicht männlicher sondern eher gewalltätiger, allerdings scheint man sowas oftmals wieder gleich zu setzen.
Kommentar ansehen
28.03.2012 15:51 Uhr von Grool
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selten: so ein bullshit gelesen
und wenn ureinwohner weiterhin mit fahrrädern versorgt werden wird man die wirkliche ursache wohl auch niemals herausfinden

zur anmerkung im regenwald ist wohl eher ein geringer testosteronspiegel von höherem nutzen als in steppengegenden oder gemässigten zonen
schliesslich können die vor riesenschlangen einfach davonlaufen und ein puma ist zu clever um menschen die im kollektiv rumlaufen anzugreifen
während man der begegnung mit grösseren raubtieren kaum aus dem weg gehen kann bzw ein elefant oder bison sich schwerer mit speeren erlegen lässt als ein vogel oder frosch mit einem blasrohr...lol


oder kurz gesagt die natur verschwendet halt nicht~~

[ nachträglich editiert von Grool ]
Kommentar ansehen
28.03.2012 15:58 Uhr von Grool
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klimazone-
testosteronspiegel


in einigen tausenden jahren stellt sich die menschliche physiologie so wesentlich um und dann auchnoch durch gesellschaftliche bzw. äussere faktoren im allgemeinen beeinflusst wie in der quelle beschrieben wird
so ein bullshit


[ nachträglich editiert von Grool ]
Kommentar ansehen
28.03.2012 16:22 Uhr von Grool
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hier mal: eine weniger spekulative news

männer mit einem "eher" logischen denkpotential haben automatisch einen höheren grundtestosteronspiegel
keine studie ein allgemeingültiges geschlechterspezifisches prinzip
denn sonst wären es "eher" frauen

[ nachträglich editiert von Grool ]
Kommentar ansehen
28.03.2012 17:56 Uhr von Grool
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@philue: stimmt so nicht ganz

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?