28.03.12 12:06 Uhr
 153
 

Pflegereform durch das Kabinett beschlossen

Das Bundeskabinett hat die umstrittene Reform der Pflegeversicherung beschlossen. Sie sieht vor, die Leistungen für Demenzkranke zu verbessern. Dafür sollen die Beiträge ab dem kommenden Jahr um 0,1 Prozentpunkte erhöht werden. Erwartet werden Zusatzeinnahmen von rund 1,1 Milliarden Euro.

Von einer verbesserten ambulanten Versorgung und Betreuung von Demenzkranken profitiere eine halbe Million Menschen, gab Daniel Bahr zu.

Kritik üben die Krankenkassen und die Deutsche Hospiz Stiftung. Sie fordern stärkere Anreize für die private Vorsorge sowie eine höhere Attraktivität von Pflegeberufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: benjes
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kabinett, Demenz, Beschluss, Pflegereform
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stasi-Vorwürfe: Rücktritt des Berliner Baustaatssekretärs Andrej Holm
Rechte im EU-Parlament sperrt nicht genehme Medien vom Fraktionskongress aus
CDU-Politiker Wolfgang Bosbach nennt Erika Steinbach "aufrechte Demokratin"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2012 12:45 Uhr von Katzee