28.03.12 11:49 Uhr
 165
 

Kodak: Produktionseinstellung von Digitalkameras

Bald wird es vorerst keine Digitalkameras der Marke Kodak geben. Mitte 2012 stellt das Unternehmen die Produktion ein, um sich auf das Druckergeschäft zu konzentrieren.

Als Folge der Insolvenzanmeldung zu Beginn des Jahres, sind ebenso Camcorder sowie Bilderrahmen mit Digitaltechnik vom Produktionsstopp betroffen.

Das Druckergeschäft soll mehr Profit versprechen. Ferner soll unter Truesense die Bildsensoren-Sparte weiter ausgebaut werden.


WebReporter: Senta42
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Druck, Produktion, Einstellung, Camcorder, Kodak
Quelle: www.billige-fotos.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an
Paketdienste erwägen für Klingeln an Haustür Extra-Gebühren zu erheben
Rumänien ist überraschenderweise Europas Wachstumsmeister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2012 11:49 Uhr von Senta42
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein weiterer Indikator für die anhaltende Weltwirtschaftskrise, die durch Insolvenzanmeldungen und Takeovers geprägt ist.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?