28.03.12 11:49 Uhr
 163
 

Kodak: Produktionseinstellung von Digitalkameras

Bald wird es vorerst keine Digitalkameras der Marke Kodak geben. Mitte 2012 stellt das Unternehmen die Produktion ein, um sich auf das Druckergeschäft zu konzentrieren.

Als Folge der Insolvenzanmeldung zu Beginn des Jahres, sind ebenso Camcorder sowie Bilderrahmen mit Digitaltechnik vom Produktionsstopp betroffen.

Das Druckergeschäft soll mehr Profit versprechen. Ferner soll unter Truesense die Bildsensoren-Sparte weiter ausgebaut werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Senta42
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Druck, Produktion, Einstellung, Camcorder, Kodak
Quelle: www.billige-fotos.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Deutschland verdienen nun 17.400 Menschen mehr als eine Million Euro
Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2012 11:49 Uhr von Senta42
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein weiterer Indikator für die anhaltende Weltwirtschaftskrise, die durch Insolvenzanmeldungen und Takeovers geprägt ist.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?