28.03.12 11:31 Uhr
 605
 

3D-Artist erstellt beeindruckende Grafikdemo mit nur einer Textur

Der 3D-Artist Tor Frick hat eine ungewöhnliche und zugleich beeindruckende Grafikdemo erstellt.

Für seine Demo hat Tor Frick lediglich eine Textur, bestehend aus 256x512 Pixeln, verwendet. Normalerweise verwendet man in Spielen an die 100 Texturen, um eine Umgebung darzustellen, die der 3D-Artist mit nur einer Textur verwirklicht.

Umgesetzt wurde die Grafikdemo mit dem Unreal Development Kit, einem Tool zum erstellen von Spielen und 3D-Simulationen.


WebReporter: Frosty5o
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: 3D, Demo, Grafik, Artist, Textur
Quelle: www.rebelgamer.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon und Apple haben ab sofort Zugriff auf das Bankkonto der Kunden
Twitter-Account von "Spiegel"-Chefredakteur von Erdogan-Fans gehackt
Facebook ändert Algorithmus: Mehr Beiträge von Freunden werden sichtbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2012 19:14 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist gar nicht so schwer wie es auf den ersten Blick aussieht.
Schließlich kann man erstens in einer Textur mehrere verschiedene Muster unterbringen und zweitens kann man diese dann auch noch durch verschiedene Einstellungen wie Transparenz, Reflektionseigenschaften oder Beleuchtung noch mal unterschiedlich aussehen lassen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Kind sexuell missbraucht: Verstorbene "Cranberries"-Sängerin war depressiv
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt
Sexueller Missbrauch: Stars bereuen Zusammenarbeit mit Woody Allen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?