28.03.12 06:23 Uhr
 1.306
 

36-Stunden-OP: Diese Gesichtstransplantation ist die komplexeste aller Zeiten

Richard Lee Norris wurde bei einem Unfall mit Schusswaffen im Jahre 1997 im Gesicht schwerst entstellt. Deswegen traute er sich die letzten 15 Jahre nur nachts vor die Haustür und trug dabei eine Maske.

Nun transplantierten ihm US-Ärzte ein neues Gesicht. Laut Angaben der Ärzte war es die bisher komplexeste Gesichtstransplantation, die jemals durchgeführt wurde. Insgesamt 36 Stunden dauerte die OP.

Mittlerweile kann Richard Lee Norris wieder seine Zähne putzen und sich rasieren. Auch die Gefühle im Gesicht kommen zurück.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Unfall, Gesicht, OP, Transplantation, Schusswaffe
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2012 06:23 Uhr von Crushial
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Beim Foto sieht man von links nach rechts:

Links: So sah er vor dem Unfall aus
Mitte: So sah er nach dem Unfall aus
Rechts: So sah er nach der OP aus
Kommentar ansehen
28.03.2012 08:32 Uhr von meisterallerklassen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Faszinierend! Ich bin immer wieder überrascht, zu was die Medizin fähig ist!

15 jahre lang nur Nachts raus kann ich mir persönlich garnicht vorstellen!

Wünsche dem Mann "wieder" viel Spaß am Leben
Kommentar ansehen
28.03.2012 10:41 Uhr von fexinat0r
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Müde? Sieht etwas verschlafen aus, aber sonst erstaunlich gut, besser als die Affenfrau jedenfalls.
Kommentar ansehen
28.03.2012 13:13 Uhr von Shuya
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Müde? Der Kerl hat grad in ner 36h OP ein neues Gesicht erhalten. Dabei war er unter Narkose und sone OP hinterlässt nicht wenige Schwellungen.

Ich wünsche ihm dass es keine Komplikationen gibt, und die OP ihm endlich wieder ein vernünftiges Leben ermöglicht.
Danke dem Spender.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netflix plant Reboot von Zeichentrick-Kult "She-Ra"
Regensburg: Vermieter sucht nur nach Mietern "deutscher Abstammung"
Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?