28.03.12 06:07 Uhr
 401
 

"Der 7. Sinn" soll zurück auf die Bildschirme

Auf Grund erhöhter Verkehrsopfer möchte das Bundesverkehrsministerium die Sendung "Der 7. Sinn" wieder zurück auf die heimischen Bildschirme bringen.

Für viele ist "Der 7. Sinn" eine Kultsendung ersten Ranges. So fand Sprecher Egon Hoegen seinen Weg auch in zahlreiche andere Werke, die von dem Charme des "7. Sinnes" indirekt profitierten.So zum Beispiel im Hollywoodfilm "Starship-Troopers", oder in dem Kurzfilm "Staplerfahrer Klaus".

Der Klassiker des Vorabendprogramms mit dem "Akte X-Tonfall" wurde von 1966 bis 2005 produziert. Da die Zahl der Verkehrstoten erstmals seit 20 Jahren stieg, und ebenso die Zahl der Verletzten sich um 5.5 Prozent erhöht hat, soll es im deutschen Fernsehen wieder lehrreich zugehen.


WebReporter: Zitronenpresse
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Auto, Unfall, Fernsehen, Verkehr, Sendung, Sinn
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sophia Wollersheim freut sich am meisten über ihre großen Brüste
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Titanic: Sebastian Kurz "Baby-Hitler" genannt
Kevin-Spacey-Skandal kostete Netflix Millionen Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2012 06:07 Uhr von Zitronenpresse
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der 7. Sinn ist für die ältere Fernseh-Generation ja so etwas, wie der C64 für die Computergeneration.
.. und auch der stirbt bekanntlich nie!
Kommentar ansehen
28.03.2012 06:34 Uhr von Rechthaberei
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Interessanter wäre ein Polizeieinsatz TV. Denn die Hälte der Einnahmen bekommen die gefilmten Polizisten und die Hälfte die Wache.
Jeder Großstadt-Einsatz ist anders und Bühne- und Schauspielerkosten gibt es nicht, dafür aber sind perfekte Werbeunterbrechungen möglich.


[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
28.03.2012 08:15 Uhr von fraro
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: fand den 7. Sinn immer interessant und würde es begrüßen, wenn der wieder gesendet werden würde.
Nur befürchte ich, daß die Leute, die es dringend nötig hätten, sich diesen überhaupt nicht antun würden, weil sie sowieso die besten Fahrer sind und Aufklärung in keinster Weise brauchen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?