28.03.12 06:00 Uhr
 8.188
 

Gekritzel: Dieses Kunstwerk entstand in nur 30 Sekunden und ist 4.500 Pfund wert

Als Dankeschön, dass Künstler Damien Hirst vor Jahren von einem Fahrer an einen bestimmten Ort gefahren wurde, bezahlte Damien Hirst die Fahrt und kritzelte innerhalb von nur 30 Sekunden einen Hai auf ein pinkes Blatt Papier.

Oben drüber schrieb er "A Great Drive". Daraufhin gab er dem Fahrer den Hai als Trinkgeld. Nun, mehrere Jahre danach, versteigerte der Fahrer das Bild für 4.500 britische Pfund.

"Es sieht aus, als ob ein Kind den Hai gezeichnet hat. Aber Ähnliches hat man damals auch von Picasso gesagt, als er mit seiner Kunst anfing", erklärte Richard Davie von International Autograph Auctions.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Fahrer, Hai, Kunstwerk, Pfund, Trinkgeld, Damien Hirst, Kritzelei
Quelle: www.thesun.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2012 06:28 Uhr von Ah.Ess
 
+47 | -3
 
ANZEIGEN
es sieht aus wie von nem Kind: Also ist jedes Kinderbild genausoviel Wert! Scheiß "moderne Kunst" Nur weil sich einer nen Namen als "Künstler" gemacht hat, ist jeder Dreck den er macht gleich Gold wert...
Kommentar ansehen
28.03.2012 07:06 Uhr von Allmightyrandom
 
+26 | -0
 
ANZEIGEN
Sich: einen Namen als Künstler gemacht zu haben ist etwa so wie den Stein der Weisen gefunden zu haben.
Kommentar ansehen
28.03.2012 07:14 Uhr von sk68
 
+6 | -13
 
ANZEIGEN
pünktchen pünktchen, strich, fertig ist das mondgesicht.....bekomm ich jetzt auch 4.500 pfund? :D
Kommentar ansehen
28.03.2012 09:29 Uhr von Myst1k
 
+44 | -0
 
ANZEIGEN
@sk68: nein bekommst du nich..

es heißt nämlich punkt, punkt, komma, strich - fertig ist das mondgesicht ;)
Kommentar ansehen
28.03.2012 10:52 Uhr von Akaste
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
was für n Arsch der Davie: Hirst mit Picasso zu vergleichen, Picasso konnte ausgezeichnet malen, auch wenn ers nicht immer Tat, von Hirst hingegen habe ich noch nie etwas anderes gesehen was nicht auch ein Tierpräparator hinbekommen hätte.
Kommentar ansehen
28.03.2012 11:36 Uhr von Omnomnymous
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kunst wird heute von Großindustriellen, die sie vor fünfzig Jahren entarteten und Kinder beschäftigen, groß inszeniert.
PS: Ich wäre ziemlich angesickt so ein scheiß gekritzeltes Bild zu bekommen, anstatt einfach Spritgeld :D

[ nachträglich editiert von Omnomnymous ]
Kommentar ansehen
28.03.2012 14:06 Uhr von Miauta
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Omnomnymous: Durch die ständig steigenden Spritpreise und die Inflation haben sich die 4500 Pfund eh schon ausgeglichen. Also hat er warscheinlich plus minus null gemacht xD
Kommentar ansehen
28.03.2012 14:47 Uhr von Gernot_Geyl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
noooot: Das können keine ganzen 30 Sec. gewesen sein...
Kommentar ansehen
28.03.2012 17:30 Uhr von Failking
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ist das Kunst oder kann das weg? Als man vor Jahren einem Affen einen Pinsel und Farbe gab, begutachteten sog. Experten ahnungslos die Ergebnisse und interpretierten was-weiß-ich himmelhochjauchzend darein. Ergo: Bullshit.
Kommentar ansehen
29.03.2012 12:16 Uhr von Suzaru
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Unser Kunstlehrer hatte und damals ein Bild gezeigt welches in Berlin hängt. 5 Meter breit und 2 Meter hoch. Die linken 50% vom Bild waren rot, dann 15% Blau und die restlichen 35% auf der rechten Seite des Bildes waren Gelb. Das "Gemälde" ist 100.000€ wert :D
Auf das Argument eines Mitschülers, das seiner Meinung nach jeder Kohlestift-Porträitzeichner ausm Vergnügunspark ein größerer Künstler ist, reagierte unser Kunstlehrer stark verärgert :D
Fazit: Es gibt leider zuviele Spinner auf der Welt die das kaufen.
Kommentar ansehen
29.03.2012 12:53 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Hirst ist ein Hirst: Und den Kritzelhai hat er immerhin eigenhändig gemalt, was ja mittlerweile auch schon selten ist.
Kommentar ansehen
29.03.2012 14:18 Uhr von irykinguri
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kunst: ist nichts weiter als die kunst, leuten (vorzugsweise reichen idioten) müll als kunst zu verkaufen

daher auch der aussprch, kunst liege im auge des betrachters..
Kommentar ansehen
29.03.2012 16:58 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Ah.Ess: Flascher Adressat: >Scheiß "moderne Kunst" Nur weil sich einer nen Namen als "Künstler" gemacht hat, ist jeder Dreck den er macht gleich Gold wert...<

Wieso wetterst Du gegen moderne Kunst?
Und warum gegen den Künstler?

Erstens ist das keine moderne Kunst, sondern allgemein Kunst, und zweitens ZWINGT doch niemand den Käufer, so viel Geld dafür auszugeben!
Dem Käufer war es so viel wert. Und das ist Sache des Käufers. Wenn, dann müsstest Du den fragen, warum er, zum Geier, für so etwas so viel Geld bezahlt!

Der Mann hätte auch nur "Danke" auf den Zettel schreiben können.
Du glaubst nicht, wie viel Leute für einen Zettel zahlen würden, auf dem bspw. Elton John das Wort "Danke" gekritzelt hätte.

Wert entsteht beim Käufer, nicht beim Künstler oder, wie im Beispiel, bei Elton John. Also kannst Du´s denen auch nicht anlasten. Und auch der Kunst nicht.
Kommentar ansehen
30.03.2012 01:30 Uhr von lastfirst
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
So einfach ist das nicht. Das Bild ist lediglich für den Käufer 4.500 britische Pfund wert.
Da sollte man sich nicht manipulieren lassen und denken, ein bezahlter Preis bestimmt den Wert.

Der Wert einer Sache ist immer relativ.
Für mich wäre das Bild nichts Wert, jedoch würde es mich trotzdem etwas Kosten --> Entsorgung.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?