27.03.12 18:33 Uhr
 125
 

Für Apple engagierte Foxconn meldet Einstieg bei Sharp

Der für Apple tätige Fertigungsbetrieb Foxconn meldete eine Beteiligung an dem japanischen Elektronikkonzern Sharp. Foxconn habe sich mit umgerechnet 600 Millionen Euro (zehn Prozent Anteil an Sharp) beteiligt.

Die Beteiligung an Sharp erfolgt über die taiwanesische Foxconn-Mutter Hon Hai und der daran angeschlossenen Firmen. Damit nähren sich schon frühere Spekulationen, dass sich Apple dadurch Innovationen für einen Einstieg in den TV-Geräte-Zweig erhofft.

Vermutet wird zudem, dass Apple im Hintergrund entsprechend die Fäden zieht. Bei Sharp seien in den letzten Monaten vor allem die Verkaufszahlen großer LCD-Bildschirme eingebrochen. Wegen dieser Überproduktion kam Sharp offenbar die Beteiligung mit Foxconn gelegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, Einstieg, Foxconn, Sharp
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?