27.03.12 17:23 Uhr
 119
 

Salzburg: Uraufführung von Mozarts "Allegro molto" (Update)

Vor einiger Zeit entdeckte man ein bislang unbekanntes Werk des Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart (ShortNews berichtete). Das Klavierstück wurde auf dem Namen "Allegro molto" getauft und ist nur 84 Takte lang. Jetzt erlebte das Stück die musikalische Uraufführung.

Das Werk "Allegro molto" dauert nur wenige Minuten und wurde erstmals in Salzburg (Österreich) in Mozarts Wohnhaus gespielt. Komponiert hat Mozart das Musikstück wohl um 1767/68; es wurde auf einem Tiroler Dachboden aufgefunden.

Musikwissenschaftler gehen davon aus, dass der berühmte Komponist die Takte verfasste, als er etwa elf Jahre alt war. Zwar würde die Notenhandschrift nicht von Mozart persönlich stammen, allerdings nimmt man doch mit allergrößter Wahrscheinlichkeit an, dass die Urheberschaft bei Mozart liegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Salzburg, Wolfgang Amadeus Mozart, Komposition, Musikstück
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
"Amadeus"-Autor und Oscar-Preisträger Sir Peter Shaffer gestorben
Tattoo-Models Brüste schwingen im Takt zu Mozarts "Eine kleine Nachtmusik"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
"Amadeus"-Autor und Oscar-Preisträger Sir Peter Shaffer gestorben
Tattoo-Models Brüste schwingen im Takt zu Mozarts "Eine kleine Nachtmusik"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?