27.03.12 17:06 Uhr
 6.961
 

"Call of Duty" nun ein Werkzeug für Terroristen?

Fast seitdem es "Counterstrike" gibt, gab es immer wieder Berichte, nach denen das Spiel zum Planen für Amokläufe genutzt wird.

Nun schrieb die Boulevardzeitung "The Sun", dass Terroristen das Spiel "Call of Duty" beim Planen für Anschläge benutzten.

Aber außer "CoD" seien auch "Halo" und "Medal of Honor" für diese Zwecke sehr beliebt. Zum Beispiel sollen Kämpfer des Dschihad diese Spiele benutzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: benjes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spiel, Anschlag, Terrorist, Call of Duty, Werkzeug
Quelle: www.computerbild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cock of Duty": Porno-Studio kündigt "Call of Duty"-Parodie an
David Hasselhoff im Zombie-Modus des Computergames "Call of Duty" zu sehen
"Call of Duty: Roman Wars": Activision lehnte römischen Ableger des Shooters ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2012 17:06 Uhr von benjes
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Mal ehrlich selbst wenn es diese Spiele nicht gäbe, könnte man auch mit einer Softair in den Wald gehen und dort "üben".
Kommentar ansehen
27.03.2012 17:15 Uhr von Pils28
 
+34 | -6
 
ANZEIGEN
Was ein Scheiss, kommt denn jeder Bullshit hier: durch den Check?
Kommentar ansehen
27.03.2012 17:34 Uhr von AOC
 
+49 | -5
 
ANZEIGEN
Jooooooopppp: Auch Wasser soll Hauptverantwortlich für Terroristische Aktivitäten sein, auch im Zusammenhang mit Brot.

100% Aller Terroristische Aktivitäten und Amokläufer, sollen vor der tat Wasser oder Brot zu sich genommen haben.
Brot und Wasser stellen somit für die Gesellschaften ein, großes Risiko da..... Da es Terroristische Aktivitäten fördert.
Kommentar ansehen
27.03.2012 17:43 Uhr von vmaxxer
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Super! Na dann droht uns ja keine Gefahr.

Wer saugt sich denn nu wieder so etwas idiotisches aus den Fingern?
Kommentar ansehen
27.03.2012 17:47 Uhr von gamer9991
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Aha, Quickscopen die Attentäter dann auch, oder machen sie nur 360 loops?
Kommentar ansehen
27.03.2012 18:05 Uhr von Sopha
 
+37 | -1
 
ANZEIGEN
fuck: also wenn die dann noch anfangen nach 10 sekunden zu respawnen hamma nen echtes problem....
Kommentar ansehen
27.03.2012 18:16 Uhr von msh1n0
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Natürlich: Warum aber eigentlich nicht Mindecraft? Da kann man alle möglichen Szenarios schon mal durchgehen <.<
Kommentar ansehen
27.03.2012 18:23 Uhr von KingPiKe
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
klar: Un die deutsche Fußballnationalmanschaft trainiert mit FIFA 2012...
Kommentar ansehen
27.03.2012 18:25 Uhr von face
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Computer Telefone einfach alles...

unterstütz Terroristische Aktivitäten
Kommentar ansehen
27.03.2012 18:27 Uhr von Aggronaut
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
unbedingt: besser überwachen und die regestrierung an den ausweis koppeln.
nächstesmal werd ich die cdu wählen damit sowas in zukunft nicht in auch in deutschland passiert.
Kommentar ansehen
27.03.2012 18:35 Uhr von SprStnd
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wenn man keine ahnung hat ganz besodners zum PLANEN eignen sich natürlich spiele wie cs und cod wo man maps von jeder bekannten großstadt hat -.- meinten sie vlt trainieren ? idiotenpack
Kommentar ansehen
27.03.2012 18:36 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bin: ziemlich sicher dass die Nachricht hier vor ein paar Wochen schon mal rumgeisterte. Aber ich find sie nicht mehr irgendwie.

Interessant allemal. Jetzt werden wieder die bösen Killerspiele herhalten müssen und alle Spieler gehören zu Al Kaida. Prost Mahlzeit. Die finden noch einen Weg um diese Art Spiele zu verbieten, sie suchen ja schon mächtig nach einem guten.
Kommentar ansehen
27.03.2012 18:40 Uhr von CoffeMaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schach ist glaub ich hilfreicher, plane. ahne die Züge des Gegeners vorraus und Schach matt.
Kommentar ansehen
27.03.2012 18:53 Uhr von svizzy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gibt es nicht auch: ein game das die US streitkräfte zum trainieren benutzen? also wenn eines den terrorismus fördert dan ja wohl das.
Kommentar ansehen
27.03.2012 19:07 Uhr von SchluckenoderSpucken
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
lol: el kaide´d 360 your mom!
Kommentar ansehen
27.03.2012 19:20 Uhr von EvilMoe523
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Solche News sind echt der Kracher als würden Terroranschläge seltener oder weniger präzise stattfinden, wenn es diese Trainingsmöglichkeiten nicht gäbe.

DAS solche Spiele oder andere Simulationen dafür genutzt werden, möcht ich gar nicht ausschließen, aber ohne diese Mittel würde man halt wieder Landschaftsmodelle mit Zinn-Soldaten nutzen - Papier und Bleistift oder Spielzeugknarren aus der Drogerie oder weiß der Geier. (bzw. natürlich IT-Netzwerke zum Austausch)

Vor paar Jahren hieß es auch dass World of Warcraft für Trainingszwecke und Absprachen unter Terroristen genutzt wird. Aber was wollen die mit solchen Informationen nun bezwecken oder uns mitteilen?
Kommentar ansehen
27.03.2012 19:29 Uhr von derBasti85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst ein Erstklässler hätte eine bessere News verfassen können, die Checker sind wohl im Tiefschlaf.
Kommentar ansehen
27.03.2012 19:32 Uhr von CrazyCatD
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
In der Realität sieht es doch so aus das es ohne Militär und dessen Interesse solche Kriegssimulationsspiele und einige der Spielkonsolen gar nicht geben würde, also warum jetzt darüber aufregen das der Feind sich derselben Mittel bemächtigt und diese zu eben denselben Zwecken nutzt.
Kommentar ansehen
27.03.2012 20:03 Uhr von inVerticaL25
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Aha, Quickscopen die Attentäter dann auch, oder machen sie nur 360 loops? "

Damit ist denk ich alles gesagt :-D.
Obwohl naja.. du hast vergessen dass sie damit noch bunnyhops üben.
Kommentar ansehen
27.03.2012 20:18 Uhr von bdb2212
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
naja hoffentlich cheaten se nicht
Kommentar ansehen
27.03.2012 20:35 Uhr von DerMaus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Und dann scheitert der Amoklauf weil sie an der ersten Türe den ´E´-Knopf suchen, aber nix finden^^
Kommentar ansehen
27.03.2012 21:29 Uhr von Guybrush_T
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja genau, doch ganz klar!! Ich benutze auch Minesweeper für die Planung meines Vorgartens...!
Kommentar ansehen
27.03.2012 21:43 Uhr von Sopha
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
guybrush: oldschool... kennste plants vs zombies?^^
Kommentar ansehen
27.03.2012 23:13 Uhr von Atmosphere
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
WENN MAN KEINE AHNUNG HAT Oh man LEUTE!
Es wird nicht das Game GESPIELT um zu Planen, sondern die CHAT und VOICE Funktion benutzt um nicht abgehört werden zu können wie durch Handys und EMails.

Anstatt immer zu versuchen einen ´lustigen´ Kommentar abzugeben, mal mit denken versuchen, wirklich tiefem denken.
Kommentar ansehen
27.03.2012 23:28 Uhr von onemanshow
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ist nur antipropaganda...
lol so lächerlich ehrlich.. ich weis noch auf rtl wurde
wow als killerspiel abgestempelt also die die sowas schreibe nhaben keine ahung...

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cock of Duty": Porno-Studio kündigt "Call of Duty"-Parodie an
David Hasselhoff im Zombie-Modus des Computergames "Call of Duty" zu sehen
"Call of Duty: Roman Wars": Activision lehnte römischen Ableger des Shooters ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?