27.03.12 15:11 Uhr
 1.276
 

Erster sowjetischer Wetter-Satellit stürzt über Antarktis ab

Heute ist der erste Wetter-Satellit der Sowjetunion in die Erdatmosphäre eingedrungen und in der Antarktis abgestürzt, nachdem er 43 Jahre im Weltall war.

Meteor 1-1 ist nahe der Region Königin-Maud-Land bei 80,9 Grad südlicher Breite und 5,6 Grad westlicher Länge abgestürzt.

Dies berichtete das russische Militär der Nachrichtenagentur RIA-Nowosti.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: benjes
Rubrik:   Wissenschaft / Astronomie & Raumfahrt
Schlagworte: Absturz, Wetter, Satellit, Antarktis, Sowjetunion
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2012 15:16 Uhr von Dennis112
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN