27.03.12 15:08 Uhr
 2.445
 

Windows 8: Microsoft löst den Internet-Explorer-Zwang

Im Rahmen der Entwicklung am bald erscheinenden Betriebssystem Windows 8 lockert Hersteller Microsoft den Zwang beim Benutzer, standardmäßig den hauseigenen Browser "Internet Explorer" zu starten.

Zukünftig wird der Benutzer nicht nur wählen können, welche Variante des Browsers beim Anklicken eines Links gestartet wird (Metro- oder Desktopversion), auch lassen sich andere Browser wie der Firefox als Standard-Browser wählen.

Damit folgt der Software-Gigant den Wünschen der Tester, die bereits erste Erfahrungen mit der Developer Preview gesammelt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nightfly85
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Microsoft, Windows, Explorer, Zwang, Windows 8
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2012 15:42 Uhr von newschecker85
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
kein Internet Explorer: ich nutze den IE überhaupt nicht. Nur wenn ich mal das Betriebssystem installiere und mir aus den Web Mozilla FireFox runterlade.

Ich finds gut das Microsoft die Bestimmungen lockert, das nenne ich benutzerfreundlich.

[ nachträglich editiert von newschecker85 ]
Kommentar ansehen
27.03.2012 15:45 Uhr von dexion
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Feiner Zug: Na siehste Microsoft, das macht sich doch auch gut in den Medien wenn man sagen kann das man es nach dem Wünschen der Benutzer geändert hat.
Kommentar ansehen
27.03.2012 15:47 Uhr von SNnewsreader
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
da werden die Strafen umgesetzt: und das ist hinlänglich bekannt. Ich sehe da keine News, da das bereits in der EU komplett bei win7 umgesetzt worden ist. Natürlich nicht bei den "geliehenen Versionen".
Kommentar ansehen
27.03.2012 17:26 Uhr von f4ke
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Nein, ehrlich? "..auch lassen sich andere Browser wie der Firefox als Standard-Browser wählen."

Das ging ja noch nie! Innovation! Kauft Windows 8! XD
Kommentar ansehen
27.03.2012 17:38 Uhr von Lord_Prentice
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Lächerlich: Dieser Browser ist soooooo lächerlich...wenn die nich bald mal das Ding umschreiben auf Gecko wird das bald so aussterben wie SMS...
Kommentar ansehen
27.03.2012 18:15 Uhr von verni
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Gott sei Dank: Der Browser der Jahre hinterherhinkt und der es bis heute nicht geschafft hat sich an Standards im Web zu halten. Microsoft ist teilweise echter Schrott aber der IE schiesst alles ab wenns um schlechte Sachen geht. IE, der Alptraum auch für jeden Webdesigner
Kommentar ansehen
27.03.2012 18:22 Uhr von Djerun
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
was in der news: so toll verkauft wird
ist doch schon bei win7 drin
und die auswahl des standard-browsers noch viel länger
Kommentar ansehen
27.03.2012 18:55 Uhr von GCK
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
besser wäre sie würden fragen ob ich als Desktop User Metro will, nicht jeder braucht es, es nervt unglaublich ständig zwischen den 2 Oberflächen hin und her zu switchen. Dann Läst sich nur über Umwege und bei der RC1 glaube ich gar nich mehr umgehen. Ich bin es langsam leid bei jeder WIN Installation alles anpassen zu müssen!

[ nachträglich editiert von GCK ]
Kommentar ansehen
27.03.2012 18:56 Uhr von donionline
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
eigentlich ne unnütze ankündigung: man konnte ja bereits schon seit langem einen anderen standardbrowser als den IE festlegen. des weiteren ist es auch seit windows 7 (glaube sogar schon seit vista) möglich, den IE komplett zu deinstallieren bzw zu deaktivieren. was früher dazu geführt hat, dass sich das OS nicht mehr automatisch updaten lies, ging dann auch ohne den bei vielen unbeliebten webbrowser. und auch im neuen windows hat man zumindest nach der standardinstallation noch den IE auf dem rechner. sicherlich wird man ihn wieder "unschädlich" machen können, aber das ist ja dann keine neuerung gegenüber der vergangenheit. einzige neuerung ist die hauptsächlich für touchscreens entwickelte metro-ansicht und die damit verbundene wechselmöglichkeit zwischen der standardansicht und eben dieser. eine weitere mit metro verbundene "neuerung" ist, dass windows 8 bei der installation eines "fremden" browsers die IE-variante unbrauchbar macht, um die jeweils andere metroansicht nutzen zu können. ob man dabei von einer verbesserung sprechen kann weiß ich nicht. meine meinung zu windows 8, ist ohnehin die, dass 8 hauptsächlich auf tablets laufen wird, da es eben diese metrooberfläche besitzen wird, die für aktuelle desktop-pc´s oder auch notebooks ohne touchscreen schlichtweg unnütz ist finde ich. der appstore wird das große interesse auf sich ziehen denke ich, jedoch ist er wieder ein weiteres kriterium, dass die direkten vergleiche mit iOS nur noch mehr häufen wird. allgemein ist zu sagen, dass microsoft mit 8 einen großen schritt richtung apple macht, was die handhabung angeht. ob sich das auszahlen wird, wird man sehen. ein update von 7 auf 8 wie es noch von vista auf 7 alleine wegen der stabilität sinnvoll war, ist in meinen augen schwachsinn, zumindest nach dem was ich bis jetzt gelesen gehört und selbst getestet habe. aber das wird MS denke ich bei release zeigen, ob man von 7 auf 8 nochmal einen so großen schritt in die richtige richtung hinbekommt, bleibt abzuwarten.
Kommentar ansehen
27.03.2012 19:02 Uhr von SNnewsreader
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@djerun: darum habe ich ja so viele Minus, weil die Jünger von MickyMaus das nicht wissen.... aber egal... ich benutze seit Jahren kein Win mehr ;-)
Kommentar ansehen
28.03.2012 08:02 Uhr von Bionicle06
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe den IE schon lange deinstalliert. Schaut mal unter Programme und Funktionen > Windoof-Funktionen aktivieren und deaktivieren.

Sowie den Media Player der immer schön im Hintergrund gelaufen ist ^^

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?