27.03.12 13:58 Uhr
 625
 

Quotentief für DSDS & Co.: "Deutschland ist durchgecastet", sagen Medienforscher

Den Einschaltquoten nach zu urteilen sind Castingshows wie "Deutschland sucht den Superstar" bald Geschichte.

Professor Bernhard Pörksen, Medienwissenschaftler an der Universität Tübingen erklärt, warum Dieter Bohlen oder auch Heidi Klum beim Publikum inzwischen durchfallen.

"Deutschland ist durchgecastet, die Sendungen kannibalisieren sich wechselseitig; das wird Ihnen jede Casting-Agentur bestätigen", so Pörksen. Der Begriff Superstar wird inflationär gebraucht, die Menschen nehmen dies den Sendungen nicht mehr ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutschland, DSDS, Quote, Casting
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Rogue One - A Star Wars Story" - das erwartet uns
Social-Media-Auszeit für Model Gigi Hadid
Donald Trump bleibt auch als US-Präsident Produzent von Reality-TV-Shows

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2012 14:35 Uhr von derNameIstProgramm
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Super: Das ist die erste DSDS Nachricht die mir auch zusagt und die natürlich ein Plus verdient.
Kommentar ansehen
27.03.2012 17:21 Uhr von kingoftf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt müssten: das nur noch die lobotomierten Zuschauer dieser Grütze kapieren.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?