27.03.12 13:27 Uhr
 2.203
 

Urteil zu Diskriminierung: Polizei darf bei Kontrollen nach Aussehen urteilen

Ein dunkelhäutiger Mann hatte geklagt, weil er sich von der Polizei bei einer Ausweiskontrolle diskriminiert sah. Er sei nur wegen seiner Hautfarbe ausgewählt worden.

Das Koblenzer Verwaltungsgericht entschied nun zugunsten des Beamten, der angab, bei Grenzkontrollen nach Ausländern zu fahnden und deshalb auf die Hautfarbe achten müsse.

Die Richter sprachen von der "grenzpolizeilichen Erfahrungen" der Polizisten, weshalb in diesem Fall nicht von Diskriminierung zu sprechen sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Klage, Diskriminierung, Aussehen
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schmierereien und Rauchbombe vor CSU Landesleitung
Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2012 13:34 Uhr von Grool
 
+14 | -23
 
ANZEIGEN
statistik siegt immer vs moral
schade
mathematik ist viel mächtiger als philosophie
blöd gelaufen^^
Kommentar ansehen
27.03.2012 13:49 Uhr von TeleMaster
 
+24 | -13
 
ANZEIGEN
Mich hätte es nicht gewundert, wenn er mit der Klage durchgekommen wäre - gut dass dem nicht so war.
Kommentar ansehen
27.03.2012 13:58 Uhr von LoneZealot
 
+19 | -21
 
ANZEIGEN
interessant: "bei Grenzkontrollen nach Ausländern zu fahnden und deshalb auf die Hautfarbe achten müsse."

Also kann ein Deutscher keine schwarze Hautfarbe haben?
Kommentar ansehen
27.03.2012 14:02 Uhr von Jaecko
 
+13 | -14
 
ANZEIGEN
@LoneZealot: Oder andersrum: Muss ein Ausländer immer schwarz sein?
Kommentar ansehen
27.03.2012 14:11 Uhr von LoneZealot
 
+10 | -16
 
ANZEIGEN
@ Jaecko: Nach diesem Urteil wohl ja. Was ist das für eine Rechtsprechung?
Kommentar ansehen
27.03.2012 14:33 Uhr von Grool
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
gibt es: der nennt sich malcolm little
und ist viel mehr als "nur" eine persönlichkeit

und während einstein immer nur von eseleien geredet hat hat er wohl nicht mitgekriegt das er sich sein ganzes leben lang selbst "geeselt" hat
der vollhorst :D
Kommentar ansehen
27.03.2012 15:06 Uhr von Sizzler21
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
@NeoCortex: was für ein dummer Kommentar..ich kann mir schon denken wo du wohnst
Kommentar ansehen
27.03.2012 15:10 Uhr von Idan
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
@LoneZealot: es ist einfach statistisch gesehen wahrscheinlicher das in Deutschland jemand mit dunkler Haut ein Ausländer ist. Dies hat nix mit Diskriminierung zu tun nur die Polizei kann nicht jeden Kontrollieren und muss somit mit speziellen Kriterien die Suche möglichst effizient gestalten.
Kommentar ansehen
27.03.2012 15:14 Uhr von Grool
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
acid: jau hast du vollkommen recht
nur wenn man weis das effizienz den anfang und das ende an sich darstellt und sich dann immer wieder wiederholt blabla^^
(ausgenommen einshochminussechsprozent zufall natürlich der aber auch nur eine gewisse form der effizienz an sich darstellt funktioniert nähmlich über-effizent mit nem faktor von zehn)
ach egal sollte man nicht wenn man über einem prinzip steht im allgemeinen dieses beeinflussen bzw. verbessern?
Kommentar ansehen
27.03.2012 15:29 Uhr von TheInfamousGerman
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Tja ihr regt euch nun alle über diese "Überempfindlichkeit" auf. Aber ich kann den Herren verstehen.
Ein guter Freund von mir ist Tunesier. Glaubt ihr, er kann z.B. ohne große Kontrollen in ein Flugzeug einsteigen? Er wird JEDESMAL aufs gründlichste im Hinterzimmer der Flughafensicherheit durchsucht. Er könnte ja ein böser, böser Terrorist sein. Das ist kein Leben..
Kommentar ansehen
27.03.2012 15:57 Uhr von Jolly.Roger
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
LOL: Aufgabe von Grenzkontrollen?
Illegal Einreisende zu identifizieren. Das können also schonmal keine Deutschen sein.

Da es aus zeitlichen Gründen wohl kaum möglich ist alle zu kontrollieren, macht es Sinn nach optischen Gesichtspunkten auszusortieren. Logischerweise ist die Trefferwahrscheinlichkeit bei dunkleren Hauttypen, die eben nicht "typisch deutsch" aussehen, höher.

Diese Logik sollte eigentlich einleuchtend sein, nur einigen ist sie wohl nicht politisch korrekt genug....
Kommentar ansehen
27.03.2012 15:59 Uhr von Grool
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
nur blöd: wenn man dabei jegliche kontrolle verliert
zuviel in jedem fall machts nicht besser^^

sry war schonwieder zuviel^^
moment mal

[ nachträglich editiert von Grool ]
Kommentar ansehen
27.03.2012 16:25 Uhr von uhrknall
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Im Grundgesetz steht zwar "Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.", aber was TheInfamousGerman sagt, kann ich auch bestätigen. Ich hatte mal eine afrikanisc stämmige Freundin, die durfte auch öfters am Tag nur wegen ihrer Hautfarbe den Ausweis vorzeigen.

Könnt ihr euch vorstellen, in einem anderen Land Urlaub zu machen, wo man auf dem ersten Blick als Fremder zu erkennen ist, und deshalb permanent von irgendwelchen Polizisten kontrolliert zu werden? Normal ist das wohl nur in Deutschland.
Kommentar ansehen
27.03.2012 16:47 Uhr von jack-o-chanlern
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
hmm: Ich geh mich lieber mal rasieren und die Sonnenbank ist auch gestrichen.
Kommentar ansehen
27.03.2012 17:12 Uhr von f4ke
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Das ist doch ganz einfache Nazitaktik:

Es werden nur noch ausländische Mitbürger aus dem Verkehr gezogen, demnach kann man auch nur den ausländischen Mitbürgern Schuld nachweisen, was zur Folge hat, das man nur noch eben diese Abschieben kann.

Weißbrote die auf Drogen oder sonst was über die deutschen Straßen brettern, sind/bleiben somit die Unschuldslämmer.

Wirklich genial ausgetüftelt...K-L-U-K!
Kommentar ansehen
27.03.2012 18:44 Uhr von f4ke
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
zum Thema Minus: Also entweder seid ihr Minusdrücker mit einem dermaßen niedrigen IQ ausgestattet, dass ihr den Schwachsinn meines Kommentars nicht erkennt oder ihr seid einfach nur dumme SN-Nazis (davon gibts hier recht viele) und fühlt euch angegriffen. Haha!

Es gibt kein ethnologisches Problem auf dieser Welt.
Das Problem trägt den Namen DUMMHEIT und kommt überall vor! Bekämpft sie!

[ nachträglich editiert von f4ke ]
Kommentar ansehen
27.03.2012 20:54 Uhr von TheInfamousGerman
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@f4ke: Kann ich dir so nicht zustimmen. Ich bin Deutscher und werde regelmäßig nachts, auf dem Weg von meiner Arbeit nach Hause, angehalten und auf Drogen durchsucht.
Man muss dazu sagen, dass die Polizei bzw. das s.g. "Sonderkommando Nacht" hier in Braunschweig extrem aggressiv auftritt.
Kommentar ansehen
27.03.2012 22:36 Uhr von sooma
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
"racial profiling": Nix Neues im Westen also: http://en.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schmierereien und Rauchbombe vor CSU Landesleitung
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?