27.03.12 09:30 Uhr
 470
 

Experten fürchten: Zu Ostern erreichen die Benzinpreise neues Rekordniveau

Ostern steht vor der Tür, Experten gehen davon aus, dass der Spritpreis dann einen deutlichen Sprung nach oben machen wird. Das war in den letzten Jahren immer der Fall.

So rechnet man beim ADAC mit einem Preissprung von rund vier Cent je Liter. Damit würden die Spritpreise mitten zur Osterreisewelle ein neues Allzeithoch erklimmen.

Verschiedene Bundesländer wurden nun aktiv und planen eine sogenannte Benzinpreis-Bremse, wie es sie in anderen Ländern bereits gibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: ADAC, Anstieg, Ostern, Allzeithoch, Spritpreis
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen
Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2012 09:44 Uhr von Jaecko
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Dazu braucht man keine Experten. Das weiss jeder, dass die Grattler da mit den Preisen wieder hochgehen.
Kommentar ansehen
27.03.2012 09:46 Uhr von vmaxxer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mit Sicherheit: So sicher wie das Amen in der Kirche.
Kommentar ansehen
27.03.2012 09:55 Uhr von Klassenfeind
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Bisher gibt es in Deutschland: keine mechanismen, die diese Preiserhöhungen stoppen könnten..leider...


Die Politik hat keine Lust irgendetwas zu verändern und so können wir an der virtuellen Klagemauer weiter jammern, ohne das sich was ändert...
Kommentar ansehen
27.03.2012 10:27 Uhr von Delios
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tjojo: und gemeinerweise beobachtet man die Preiserhöhungen an der Tankstelle schon kurz bevor das Osterwochenende losgeht.
Nicht dass man denkt es sind nur Preistreibereien und keine Reaktionen auf eine Nachfrage die erst am eigentlichen Tag losgeht.

Und die Kommentare von den Politikern sind meiner Meinung nach nur Geschwafel. Die debattieren seit Monaten da drüber und was sinnvolles kommt nicht bei rum. Und zwischendurch kommen immer wieder Interviews von einigen Politikern und dem Bundeskartellamt die sagen sie können nix dagegen machen.
Immerhin beweist ja zum Beispiel Italien dass man zumindest doch dagegen ein wenig vorgehen kann, indem man die Büros der großen Ölmultis durchsucht hat...
Kommentar ansehen
27.03.2012 10:35 Uhr von zabikoreri
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wage mal auch eine Prognose: Die hohen Osterpreise werden zu Beginn der Ferienzeit nochmals überboten (und zu Weihnachten wieder).

Mir ist in diesen Tagen aufgefallen, dass morgens die Super-Preise an einer Tankstelle bei 1,69 lagen, mittags bei 1,63. Am nächsten Tag das gleiche Spiel. Was hat das mit ´Kalkulation´ zu tun? Das ist reine Spekulation/Abzocke!

Zu DM-Zeiten hätte sich kein Mineralölkonzern getraut, die Preise am Tag um 10 Pfennig zu erhöhen. Heute ist das schon fast Normalität geworden.
Kommentar ansehen
27.03.2012 11:28 Uhr von Perisecor
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
@ zabikoreri: Zu DM-Zeiten hatten die meisten Trolle auch noch kein Internet, heute schon.

Damals gab es auch noch keine Smartphones. Heute schon.

Und die knackigen jungen Mädels sind jetzt auch schon reifer.


Echt verrückt. Ich bleib aber lieber bei Reichsmark, da hat ein Bonbon noch 1/4 Reichspfennig gekostet. Die Preistreiber haben dann aber später schon 10 DM Pfennig pro Bonbon verlangt.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
27.03.2012 11:33 Uhr von Seppus22
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin: mal gespannt wie lange es noch dauert bis sich Normalverdiener kein Auto mehr leisten können. Ist zwar toll wenn neue Autos weniger verbrauchen.. aber erstmal ein neues Auto kaufen.
Wenn man dann noch auf Raten kaufen muss, hat man auch nichts gespart.
Und wenn es dann in 4-5 Jahren abbezahlt ist, sind die Spritpreise so hoch, das man für 100km genau soviel bezahlt wie mit der alten Karre früher.. nur das man halt statt 9 liter, 4 liter verbraucht hat ^^
Irgendwo muss mal Schluss sein !
Oder hoffen das alternativen bis dahin gut ausgereift sind.

Aber eigentlich würde sich doch auf Autogas ( ca. 70 cent der Liter ) umrüsten doch lohnen oder ? Auch wenn man etwas mehr verbraucht auf 100Km. Die Investition hat man doch Fix wieder raus ?
Kommentar ansehen
27.03.2012 11:47 Uhr von thatstheway
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Am meisten reiben sich die Politpromis: die Hände, die freuen sich schon wieder auf Mehreinnahmen.
Die dann gleich weiter an die Pleitestaaten fliessen, die BRD hat ja für alles gebürgt.
Begrüssen möchte ich den,
der dich bei SN anschwärzt denn er ist nicht kritikfähig;
er gehört zu der Sorte austeilen ja, Kritik vertragen nein und macht dann einen auf scheinheilig; Heuchlerei ist jedenfalls kein Fremdwort für ihn.
Also gewisse Personen nicht direkt kritisieren das könnte ins Auge gehen, was dabei aber zu berücksichtigen ist, das dieser Negativmensch aufgrund seiner limitierten Intelligenz die Kritik indirekt "bzw. durch die Blume gesagt" nicht versteht. Was er dann für einen Freifahrtsschein hält und munter beleidigt, ich denke das er bevor er einen Beitrag schreibt sich eine Line "persil color" reinzieht damit seine schmutzigen Gedanken gewaschen werden und er sich unschuldig fühlt.

[ nachträglich editiert von thatstheway ]
Kommentar ansehen
27.03.2012 11:58 Uhr von AdiSimpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nix neues: ich spare schon :)

[ nachträglich editiert von AdiSimpson ]
Kommentar ansehen
27.03.2012 13:02 Uhr von 1234321
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Sehr gut. Dann werde ich also am Ostersonntag um 12:30 zum tanken fahren.
Ich freu mich schon, die Tankstelle für mich allein beanspruchen zu dürfen!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?