27.03.12 09:00 Uhr
 606
 

Normverbrauch nur 3,3 Liter: Ford gibt die Preise für den Fiesta Econetic bekannt

Der Kölner Autobauer Ford hat jetzt die offiziellen Verkaufspreise für seinen kleinen Knauserkönig Fiesta Econetic bekannt gegeben.

Ab 17.100 Euro kann man den sparsamsten Serien-Ford aller Zeiten beim Händler ordern. Das ist kein wirkliches Schnäppchen - gut 1.500 Euro mehr als der identisch motorisierte Normal-Fiesta.

Allerdings packt Ford beim Econetic mehr Ausstattung in den Wagen. So gehören neben anderen Dingen auch ein Start-Stopp-System, elektrische Fensterheber (vorn), Bordcomputer und ein Lederlenkrad zur Serienausstattung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Ford, Liter, Ford Fiesta, Sparsamkeit
Quelle: www.autobild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2012 09:34 Uhr von TheDeadPan
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ehm "So gehören neben anderen Dingen auch ein Start-Stopp-System, elektrische Fensterheber (vorn), Bordcomputer und ein Lederlenkrad zur Serienausstattung."

Start-Stop-System ist ja noch was feines, der Bordcomputer meinetwegen auch...aber elektrische Fensterheber? Das hat mein fast 13 Jahre alter Fiesta auch! Dazu noch elektr. beheizbare Front- & Heckscheibe, elektr. verstellbare Spiegel usw...so ein Highlight ist die "Extra-Ausstattung" jetzt nicht wirklich.

Erinnert mich ein wenig an die Werbung des Fiat Pandas, wo mit Klimaanlage und Servo-Lenkung geworben wurde :o
Kommentar ansehen
27.03.2012 11:37 Uhr von SN_Spitfire
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz ehrlich? Die News verrät in keinster Weise, ob es hier um Diesel, oder Benzin geht. Leider gibt die Quelle (wen wunderts...) dies ebenso nicht wieder.
Aufgrund der weiteren Kenndaten mit NM und PS-Zahl, gehe ich mal davon aus, dass es sich um Dieselfahrzeuge handelt.
Wäre es ein Benziner mit diesem Verbrauch, wäre es durchaus berechtigt.
Da es aber vermutlich ein Diesel ist, muss ich sagen, dass der Verbrauch für die Masse dieses Fahrzeugs keineswegs bahnbrechend ist, sonder in diesem Segment Normalität. Jedenfalls bei den Herstellerangaben. Im täglichen Gebrauch kommen dann sowieso wieder ganz andere Verbrauchswerte heraus.

Im Endeffekt eine schlecht geschriebene Quelle, was sich auf die eigentliche News auf Shortnews vererbt. Dafür kann aber wohl der Schreiber nichts, daher kann man darüber mal hinwegsehen.
Kommentar ansehen
27.03.2012 11:38 Uhr von Nothung
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@TheDeadPan: du bist offenbar nicht der Erstbesitzer deines Fiesta. Der hat für die vielen Extras Einiges draufgezahlt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?