27.03.12 08:49 Uhr
 4.840
 

Studie: Durch Schokolade nimmt man wohl doch nicht zu

Forscher von der Universität von Kalifornien in San Diego haben in einer Studie, an der 1.000 Personen teilgenommen haben, festgestellt, dass Schokolade essen doch nicht dick macht.

Die Wissenschaftler stellten in dieser Studie fest: "Erwachsene, die regelmäßig Schokolade essen, haben einen geringeren Body-Mass-Index (BMI) als die, die weniger oft zur Schokolade greifen."

Nach Ansicht der Forscher könnte der Stoffwechsel für diesen Effekt verantwortlich sein, der durch Schokolade besonders angekurbelt wird. Allerdings gaben die Probanden die Angaben zu ihrem Essverhalten selbst an, welche deswegen auch nicht immer der Wahrheit entsprechen müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Gewicht, Schokolade, Zunahme, BMI, Dick
Quelle: www.ovb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2012 09:04 Uhr von Klassenfeind
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Boooaaa Was´ne News ...

Kann sein, aber eben auch nicht...

Soviel ich weiß macht Vollmilchschokolade sehr wohl Dick..( Fett und Zuckergehalt)..im gegensatz zu Bitterschokolade, wo der Kakaoanteil wesentlich höher und der Fettgehalt niedriger ist...aber insgesamt ist es so, die Menge der verzehrten Schokolade ist entscheidend...

Davon mal abgesehen, ist alles, was man gern ist und was schmeckt, gesund und tut uns gut..und das ist der Sinn davon..
Kommentar ansehen
27.03.2012 10:16 Uhr von Feuerfaenger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Würde mich mal interessieren wer diese "Studie" finanziert und beaftragt hat.
Kommentar ansehen
27.03.2012 10:17 Uhr von K.T.M.
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"Klassenfeind": "Soviel ich weiß macht Vollmilchschokolade sehr wohl Dick..( Fett und Zuckergehalt)..im gegensatz zu Bitterschokolade, wo der Kakaoanteil wesentlich höher und der Fettgehalt niedriger ist..."

Nope, Vollmilchschokolade hat einen geringeren Fettanteil als Bitterschokolade. Je höher der Kakaoanteil umso höher der Fettanteil, da Kakao zu 54 % aus Fett besteht. Dafür hat man in Bitterschokolade weniger Zucker drinnen. Im Ende gleicht sich das aus und es macht vom Brennwert her fast keinen Unterschied.
Kommentar ansehen
27.03.2012 16:05 Uhr von georgyy
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
BULLSHIT: Total der Müll:
Wieso?
Ganz einfach?

Wenn ich mich richtig ernähre und dann eben mittags zum Kaffee ein Stück Schokolade esse, wird man natürlich nicht dick.

Wenn ich mich aber übermässig Ernähre und dazu auch noch täglich eine Tafel Schokolade einpfeife......na HALELUJA ^^

Studien bitte genauer.....sonst kann man drauf verzichten, gesunder Menschenverstand reicht da völlig aus ^^
Kommentar ansehen
27.03.2012 18:40 Uhr von Floppy77
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Mit Studien kann man alles mögliche: beweisen und widerlegen, je nachdem wer der Auftraggeber ist.

[ nachträglich editiert von Floppy77 ]
Kommentar ansehen
27.03.2012 19:20 Uhr von Fabrizio
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
auch durch Pommes nimmt man angeblich nicht zu: das Ozonloch gibt es auch nicht, oder hat das schon mal jemand gesehen?
Kommentar ansehen
28.03.2012 11:24 Uhr von Thomas-27
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie erwartet! "Erwachsene, die regelmäßig Schokolade essen, haben einen geringeren Body-Mass-Index (BMI) als die, die weniger oft zur Schokolade greifen."
Das bedeutet: Schlanke Menschen gönnen sich öfter mal ein Stück Schokolade als dickere Menschen, weil dickere Menschen eher ein Problem mit ihrem Gewicht haben als dünnere.
War das nich zu erwarten?
Kommentar ansehen
28.03.2012 11:28 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Genau ^^: Zucker macht dünn lol

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?