27.03.12 06:52 Uhr
 202
 

"Wasteland 2": Aufschrei der Community nach Social-Feature-Äußerung von Brian Fargo

In einem offiziellen Blog zum kommenden Rollenspiel "Wasteland 2" hat sich Brian Fargo über die "Social Features" geäußert.

"Ich habe festgestellt, dass Spieler bei dem Wort Social sehr emotional werden. Social meint für manche Spieler Casual und Wasteland 2 ist definitiv kein Casual-Game", so Fargo. Er reagierte damit auf einen Aufschrei aus der Community. Diese dachte, dass man das Spiel nicht wie gedacht produziere.

Mit dem Social-Feature sei eine Kommunikations-Funktion gemeint. Diese ermögliche den Austausch zwischen den Spielern. Außerdem könne man viele Dinge mit anderen Spielern vergleichen und Bestenlisten erstellen.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Blog, Empörung, Rollenspiel, Äußerung, Community, Feature
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Kindersender Kika bietet ein Busen-Memoryspiel auf Homepage an
"Männerrechtler" löscht in neuer Version Frauen aus "Star Wars: The Last Jedi"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?