26.03.12 16:55 Uhr
 401
 

Familienpartei grämt sich trotz besserem Ergebnis als FDP

Das hätte sich die Familienpartei wohl nicht vorgestellt: Nach der Landtagswahl im Saarland genießt sie bundesweite Erwähnung. Der Grund, die FDP schnitt beim Urnengang noch schlechter ab, als die Kleinpartei.

Grund zur Freude ist dies für die Familien-Politiker aber nicht. Landeschef Körner sieht in den 1,7 Prozent nur das Minimalziel. Immerhin konnte die Partei in ihrer "Hochburg" Saarland schon einmal drei Prozent vereinen.

Körner zu Folge seien die Menschen zu den Wahllokalen gepilgert und hätten sich für eine vermeintliche Stabilität ausgesprochen. Im übrigen gelte für die meisten Menschen das Motto: Hauptsache gut gegessen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mbln
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Wahl, FDP, Ergebnis, Partei
Quelle: www.berlinerumschau.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2012 18:52 Uhr von Strassenmeister
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ahoi. Hier spricht Käptn Niveau: Wir sinken!
Kommentar ansehen
26.03.2012 19:22 Uhr von xjv8
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"MUFFLAND" heisst das aber: "Hauptsach gut gess"

[ nachträglich editiert von xjv8 ]
Kommentar ansehen
28.03.2012 17:45 Uhr von huetes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Familienpartei hat ein: besseres Programm als die etablierten Parteien und trotzdem wählt man lieber die CDU/SPD/LINKE/Grüne und letztendlich die PIRATEN. Kaum ein Wähler dürfte das PIRATEN-Programm kennen. Dass heißt, die Wähler interessieren sich nicht für die Parteiprogramminhalte.

[ nachträglich editiert von huetes ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schmierereien und Rauchbombe vor CSU Landesleitung
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?