26.03.12 12:22 Uhr
 355
 

Nach Hass-Tweets: Immer mehr Prominente verlassen Twitter

Immer mehr Prominente verlassen den Kurznachrichtendienst Twitter, nachdem sie von ihren Followern Hass-Tweets erhalten haben.

"Little Britain"-Star Matt Lucas verließ entsetzt das Netzwerk nach einem Scherz über den Selbstmord seines Ex-Freundes. Auch Ashton Kutcher hat damit aufgehört, persönliche Dinge bei Twitter preiszugeben, nachdem man ihn mit einem Pädophilen-Skandal in Verbindung brachte.

Zuletzt verließen die Sängerin Sinead O´ Connor und der Fußballer Micah Richards von Manchester City die Seite und schlossen sich den "Twitter Quitters" an.