26.03.12 12:08 Uhr
 72
 

Eishockey/DEL: ERC Ingolstadt siegt kurz vor Ende der zweiten Verlängerung

Eine Minute war in der zweiten Verlängerung des Playoff-Viertelfinalspiels zwischen dem ERC Ingolstadt und den Düsseldorfer DEG Metro Stars in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) noch zu spielen als Thomas Greilinger die Partie für die Bayern entschied.

Durch das Powerplaytor siegte der ERC Ingolstadt im dritten Spiel der K.O.-Phase und ging in der Gesamtrechnung mit 2:1 in Führung.

Ingolstadts Trainer Rich Chernomaz überraschte die Experten mit einem Wechsel im Tor. Markus Janka wurde für Ian Gordon eingesetzt.


WebReporter: BastianF
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ende, Eishockey, Minute, Verlängerung, Ingolstadt
Quelle: www.eishockey-24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vor GroKo-Gesprächen: SPD fordert wohl einen EU-Finanzminister
Fußball: DFB macht Vatutinki zu WM-Quartier der Nationalmannschaft
Verblödung im Fußball? Sami Khedira kontert Nils Petersens Aussagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2012 12:10 Uhr von pebbles305
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es war die erste Verlängerung: Bitte besser recherchieren. Verlängerungen in den Playoffs gehen über 20 Minuten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?