26.03.12 12:04 Uhr
 132
 

England: Kirche lässt neuen Erzbischof von Canterbury von Twitter-Usern mitwählen

Zum ersten Mal in der Geschichte der Kirche von England, werden das Volk und auch Andersgläubige dazu eingeladen, den neuen Erzbischof von Canterbury mitzuwählen.

Per Twitter soll über die Wahl diskutiert werden, eingeladen dazu sind auch der Chef-Rabbiner des Landes und der bekannte Atheist Richard Dawkins.

Die Twitter-Gemeinde sei dazu aufgerufen, Personen für das hohe Kirchenamt vorzuschlagen und dadurch den Wahlprozess mitzugestalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: England, Kirche, Twitter, Erzbischof
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?