26.03.12 11:47 Uhr
 289
 

Moskau: Partei der Liebe gab nackige Signale

Nachdem auf dem Roten Platz in Moskau etwa 30 Oppositionelle demonstriert hatten, die danach festgenommen wurden, machte eine andere Gruppierung auf sich aufmerksam.

Im Gegensatz zu den Festgenommenen, die weiße Schleifen und Luftballone trugen, zeigten die anderen Aktivisten ihre nackte Blöße. Fünf Männer und eine Frau der "Partei der Liebe" gaben im Edelkaufhaus "GUM" in einem Springbrunnen eindeutige Einblicke in ihre Parteien-Philosophie.

Deutlich machen wollen die Mitglieder der nicht offiziellen Partei auf bestimmte Journalisten, die ihrer Meinung nach "illegale Prostituierte" seien. Darunter befinden sich eine Reality-Show-Moderatorin, ein TV-und Radio-Journalist und ein TV-Star. Sie hätten "kräftig in der Politik mitgemischt".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Protest, Liebe, Partei, Moskau
Quelle: www.moskau.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?