26.03.12 10:29 Uhr
 1.243
 

Schlappe für VW: Auch Suzuki darf seine Autos mit dem GTI-Kürzel schmücken

Nachdem die Ehe zwischen Volkswagen und dem japanischen Autobauer Suzuki unschön in die Brüche gegangen ist, gehen die Streitereien vor Gericht weiter. Dort musste Volkswagen jetzt eine Schlappe einstecken. Es ging dabei um das Kürzel "GTI".

Der Europäische Gerichtshof entschied, dass auch Suzuki die drei Buchstaben weiter verwenden dürfe. Es bestehe beim Swift GTI keine Verwechslungsgefahr mit Wagen aus dem VW-Konzern. VW wollte vor Gericht erreichen, dass die Japaner die Buchstabenkombination nicht mehr verwenden dürfen.

Weiter wiesen die Richter darauf hin, dass auch andere Hersteller in Europa dieses Kürzel verwenden und so technische Merkmale ihrer Fahrzeuge hervorheben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: VW, Schlappe, GTI, Suzuki
Quelle: auto.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2012 13:10 Uhr von Acetyl
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
GTI: Den Suzuki Swift GTI gab es schon 1986! 26 Jahre wären wohl auch als "Gewohnheitsrecht" durchgegangen.

War übrigens ne heiße Kiste. ;)
Kommentar ansehen
26.03.2012 13:39 Uhr von SN_Spitfire
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wär ja schlimm: wenn VW auch noch wegen dem TD für Turbodiesel meckern würde.
Wo kommen wir da hin???

VW der Apple in der Automobilindustrie?
Kommentar ansehen
26.03.2012 15:14 Uhr von Haschbeutel
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
VW "klaut" doch selbst, oder wer nutzt das von PSA etablierte "CC" (Cabrio-Coupe) neuerdings für "Comfort Coupe"? Also, schön Füße still halten.
Kommentar ansehen
26.03.2012 15:15 Uhr von tom_bola
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Warum soll man das auch schützen können, geistig tiefergelegte Insassen gibt es schließlich überall.
Kommentar ansehen
01.04.2012 10:11 Uhr von BoltThrower321
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut so!!! So mehr VW eins drauf bekommt umso zufrienden bin ich bzw. die Branche...kenne keine Auto Marke die mehr versucht dinge zu blockieren als VW!!!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?