25.03.12 20:22 Uhr
 253
 

Kassel: Demonstration gegen Neonazis

Am gestrigen Samstagnachmittag haben 350 Menschen in Kassel einen zweistündigen Demonstrationszug veranstaltet. Er wurde von einer Gruppe namens "Kein Ort für Nazis" ins Leben gerufen.

Die Gruppe wurde letztes Jahr von den Bewohnern der Nordstadt gegründet. Mittlerweile haben sie über 350 Mitglieder.

Die Gruppe möchte der Stadt klar machen, dass Faschismus nicht gut ist und dass man sich bemühen sollte, dass beide Seiten miteinander gut auskommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Matze1998
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Demonstration, Neonazi, Kassel, Veranstaltung
Quelle: www.hna.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2012 20:22 Uhr von Matze1998
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Ich sehe es auch so, dass die Faschisten, die irgendeine Tat begonnen haben dafür büßen müssen. Aber nicht dass alle eingesperrt werden sondern, dass es Frieden gibt.
Kommentar ansehen
25.03.2012 20:34 Uhr von syndikatM
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
was hat die überschrift mit dem inhalt zu tun?
Kommentar ansehen
25.03.2012 21:22 Uhr von usambara
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
in der Nordstadt von Kassel mordete die NSU einen Telefonladenbesitzer per Kopfschuss
Kommentar ansehen
25.03.2012 23:01 Uhr von CoffeMaker
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
"von Kassel mordete die NSU einen Telefonladenbesitzer per Kopfschuss "

Klar, schon kurios das die NSU nur Geschäftsleute in gezielten Einzelaktionen umbringt statts einfach ein paar Handgranaten in irgendeine Moschee zu schmeißen bzw. einfach nachts durch die Ghettos zu ziehn und ein paar "Gangster" und Dealer umlegen.

Aber man braucht sowas ja nicht zu hinterfragen das kostet ja Gehirnschmalz.
Kommentar ansehen
26.03.2012 00:45 Uhr von Frudd85
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@coffemaker: Hier gehts nicht darum, wie DU Ausländer umbringen WÜRDEST, sondern darum, wie ANDERE es tun. Das muss nicht in dein Hirn passen.
Kommentar ansehen
26.03.2012 00:57 Uhr von Frudd85
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@AntiPro: Genau, idiotisch-anachronistische patriarchalische Machodeppen verkörpern ALLEsamt EINE Ideologie - denn sie sind ja allesamt eines Menschenschlages und am besten noch einer Herkunft und Rasse?

Es geht nicht in deinen Kopf, dass nicht jeder Deutsche abends und/oder in der U-Bahn ständig von Türken/Arabern (oder was auch immer dein Feindbild mit Leben füllt) zusammengeschlagen wird, oder? Wem das nicht passiert, der ist Realitätsverweigerer?
Kommentar ansehen
26.03.2012 07:51 Uhr von usambara
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Frudd85: ne, das ist einer von denen, die Ausländer auf der Dorf-Kirmes aufmischen- dort gibt es keine U-Bahn.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?