25.03.12 14:18 Uhr
 478
 

USA: Unter Brooklyn befindet sich Massengrab aus dem Unabhängigkeitskrieg

Am 27. August 1776 starben 256 Soldaten im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg. Die Briten trafen auf die "Marylanders" und begruben die Opfer notdürftig, jedoch nahm sich jemand die Zeit, das Massengrab auf einer Skizze festzuhalten.

Der Archäologe Chris Ricciari hofft nun in den britischen Militärarchiven auf weitere Hinweise zur Lage des Grabes, zu stoßen. Denn vermutet werden Gräber unter zwei Straßen. Zu Zeiten der Schlacht war Brooklyn noch eine ländliche Gegend.

Vermutet wird das Grab in der Nähe des Gowanus-Kanals. Das Wasser enthält Giftstoffe und wird seit Längerem aufwendig gereinigt. Ebenso soll das Ufer bebaut werden und die Arbeiten könnten die archäologische Stätte zerstören.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Krieg, Archäologie, Unabhängigkeit, Massengrab
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland
Meteorologie nimmt neue Wolkenart auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2012 11:00 Uhr von Ingefisch
 
+0 | -0