25.03.12 14:15 Uhr
 13.637
 

Russland: Mit 200 Stundenkilometern durch Moskau: Deutscher tötet junge Frau

Ein 24-jähriger Deutscher fuhr zusammen mit einem Freund mit geschätzten 200 Stundenkilometern auf dem Tacho durch Moskau.

Mitten in der Stadt rammte er einen Kleinwagen, in dem eine junge Frau und zwei weitere Insassen saßen. Wie die Polizei später feststellte, war der Fahrer nicht nur viel zu schnell, sondern außerdem betrunken.

Er und sein Mitfahrer blieben unverletzt, die junge Fahrerin verstarb, ihre beiden Mitfahrer wurden schwer verletzt. Der Mitfahrer des Unfallverursaches versuchte, mit Hilfe eines Trolleybusses zu flüchten - an der nächsten Station nahm die Polizei ihn fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FuchsPhone
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Tod, Deutscher, Moskau, Raser, Alkohol am Steuer
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Strafverfahren gegen AfD-Politiker wegen Alkohol am Steuer
Sonnefeld: Mit 2,1 Promille fuhr Mofafahrer mit Sohn (6) auf dem Sitz
Köln: Frau rast mit Pkw in Planwagen und überschlägt sich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2012 14:16 Uhr von kingoftf
 
+136 | -1
 
ANZEIGEN
Keine rosige Zukunft: für den Deutschen im russischen Knast
Kommentar ansehen
25.03.2012 15:20 Uhr von omar
 
+96 | -10
 
ANZEIGEN
Musste an nen Witz denken Ein Deutscher kommt das in den russischen Knast. Beim Hofgang kommt ein richtig massiger Kerl zu ihm und sagt: "Hey, ich bin Igor und du bist ab sofort meine persönliches Spielzeug. Ich nehm dich wann ich will. Morgens, mittags, abends. Aber weil du so nett aussiehst, darfst du dir aussuchen ob ich dich mit oder ohne "Vasilin" bumse." Der Mann, total eingeschüchtert, überlegt nicht lange und sagt "Dann doch lieber mit Vasiline " Igor darauf: "Hey Vasilin, komm her, der Neue will nen Dreier!"

...
@Topic:Mein Beleid an die Hinterbliebenen. Ich gehe aber davon aus, dass der Raser hart bestraft wird. Nicht so wie im Wellnes-Strafvollzug in Deutschland...
Kommentar ansehen
25.03.2012 15:32 Uhr von |Erzi|
 
+29 | -4
 
ANZEIGEN
Ne ordentliche Strafe ist ja auch richtig: Wenn er durch seine bescheuerter Raserei sogar noch 2 Menschen schwer verletzt und eine Person ums Leben bringt dabei auch noch betrunken mit dem Auto gefahren ist dann hat er meiner Meinung nach auch ordentlich was im Knast abzusitzen damit er sich darueber klar werden kann das man weder betrunken Auto faehrt noch mit einer derart ueberhoehten Geschwindigkeit durch eine Ortschaft faehrt weil man doch nicht voellig alleine auf der Welt/Strasse ist.
Ich finde sowas einfach nur hirnlos, auch wenn ich selbst sicher kein Osterlamm bin und auch nicht immer eine gestrichene 50 usw. fahre. Aber so zu uebertreiben gehoert richtig bestraft.
Kommentar ansehen
25.03.2012 15:32 Uhr von Nebelfrost
 
+26 | -12
 
ANZEIGEN
hoffentlich wird er in russland verurteilt und dann im russischen knast richtig kaputtgemacht. wenn er den knast irgendwann wieder verlassen sollte, dann nur als totales wrack.
Kommentar ansehen
25.03.2012 16:02 Uhr von GangstaAlien
 
+7 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.03.2012 16:58 Uhr von Bruno2.0
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Hatte: der 24 Jährige sein Blaues licht vergessen??!!!


Die Reichen und Staatsbedienstete fahren in Russland wie Sau und wenn sie Unfälle bauen werden Tatsachen vertauscht...die haben alle dann so ein schönes Blaues licht auf dem Dach (guckt mal bei Youtube)

was das hier anbelangt hoffe ich das er richtig bestraft wird
Kommentar ansehen
25.03.2012 16:59 Uhr von Thomas66
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
kaum: vorstellbar mit 200 Sachen pro Stunde durch Moskau rasen?
Kommentar ansehen
25.03.2012 17:12 Uhr von wally611
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
und ich dachte da ist immer Stau....
Kommentar ansehen
25.03.2012 17:21 Uhr von iarutruk
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
@Erzi Mache kürzere Sätze. In deinem 1. Satz hast du insgesamt 6 Kammatafehler.
Kommentar ansehen
25.03.2012 17:42 Uhr von TeKILLA100101
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
@ iarutruk: Wollen wir bei dir auch mal anfangen zu korrigieren?

Man fängt Sätze nicht mit zwei Punkten an.

Es heißt "Mach" und nicht "Mache".

Weiterhin sind es "Kommata" und nicht "Kammata".

Wenn wir ganz kleinlich sind können wir auch noch deine Zahlen bemängeln. In Deutschland schreibt man Zahlen bis zwölf aus und nicht als Zahl.
Kommentar ansehen
25.03.2012 17:45 Uhr von Bi-Ba-Butzemann
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn er außem Russenknast wieder rauskommt, gleich in Deutschland nochmal anklagen wegen Minderung des Ansehens Deutschlands. In den Moskauer Zeitungen steht bestimmt: Deutscher Raser....!!! Solche Sachen prägen sich ein und sind fast noch schlimmer als wenn Westerwelle irgendeinen Bullshit erzählt!

Darum: Anklage wegen Landesverrat! Oder so was ähnlichem...
Kommentar ansehen
25.03.2012 18:46 Uhr von irykinguri
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
wäre er hier auch in den news: wenn er österreicher, koreaner oder pole wäre?
Kommentar ansehen
25.03.2012 19:00 Uhr von Floppy77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Der Mitfahrer des Unfallverursaches versuchte, mit Hilfe eines Trolleybusses zu flüchten"

in der Quelle:
"Einer der Männer flüchtete zunächst mit einem Trolleybus"

Könnte also auch der Fahrer gewesen sein.

Zudem hätte man noch erwähnen können, dass der Fahrer scheinbar betrunken war.
Kommentar ansehen
25.03.2012 19:29 Uhr von Prachtmops
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
unglaubwürdig: die news ist unglaubwürdig.

jemand fährt mit 200 km/h in ein anderes fahrzeug und fahrer und beifahrer werden nichtmal leicht verletzt?

sorry, aber wer will uns denn so einen scheiss verkaufen?

wenn einer nicht verletzt worden wäre, ok aber beide?
bei 200 kmh?

leute, da stinkt doch was
Kommentar ansehen
25.03.2012 19:43 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Floppy77: da steht doch, dass der fahrer betrunken war O_o

"Wie die Polizei später feststellte, war der Fahrer nicht nur viel zu schnell, sondern außerdem betrunken. "
Kommentar ansehen
25.03.2012 19:50 Uhr von Bruno2.0
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Prachtmops: Großes Neues massives Auto VS alten Kleinwagen da kann den Fahrern nicht so viel passieren zumal da nur steht mit 200KM/h durch die Stadt ob die jetzt mit 200 zusammen geknallt sind oder doch "nur" mit 100 weiß doch niemand
Kommentar ansehen
25.03.2012 20:04 Uhr von LordVeggie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Immer diese Migranten Gleich abschieben!
Kommentar ansehen
25.03.2012 20:11 Uhr von LordVeggie
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@irykinguri: Warum sollte es hier überhaupt jemanden interessieren, wenn es ein Österreicher, Koreaner oder Pole wäre? Daher nein!
Kommentar ansehen
25.03.2012 21:10 Uhr von InvictaGermany
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Musste grad: an American History X denken...die Szene unter der Dusche...auch wenn es unser Landsmann ist..."Ich hoffe du wirst leiden "
Kommentar ansehen
25.03.2012 21:53 Uhr von RuffelD
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
oh man: Oh man... mehr kann man nicht zu sagen, ich hoffe der bekommt in russland richtig...
Das sind die schlimmsten die Rasen, nen unfall bauen, dabei jemanden töten und selbst noch überleben. Die Schuldgefühle die man danach hat sind das eine... aber dann rumheulen "das wollt ich doch nicht" so wie dieses Subjekt sicherlich auch.
Kommentar ansehen
25.03.2012 23:15 Uhr von millow
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Einsperren und Schlüssel wegwerfen. Sowas geht mal nun gar nicht.
Kommentar ansehen
26.03.2012 00:19 Uhr von Justus5
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Ein 24-jähriger Deutscher fuhr zusammen mit einem Freund mit geschätzten 200 Stundenkilometern auf dem Tacho durch Moskau."

Mit was fuhr er denn eigentlich?
"Ein 24-jähriger Deutscher fuhr .... auf dem Tacho durch Moskau." ... ???
Kein Auto im Spiel? Motorrad? Fahrrad? Raketenwagen?

Kommafehler lassen wir mal, der Satz wird daduch auch nicht besser und verständlicher.
Kommentar ansehen
26.03.2012 00:22 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Oha! Mit 200 Sachen durch Moskau ist schon krass! Wie alt war der Typ denn???
Kommentar ansehen
26.03.2012 00:24 Uhr von Fabrizio
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
kulturbereicherung durch deutsche Fachkraft: das Gesindel samt Verwandtschaft sofort dorthin abschieben, wo es herkommt.
Kommentar ansehen
26.03.2012 04:58 Uhr von Endgegner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer schonmal: in Moskau war weiß dass die da drüben rasen wie verrückt. Der Polizei ist das jahrelang bekannt leider wird wenig dagegen unternommen.

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Strafverfahren gegen AfD-Politiker wegen Alkohol am Steuer
Sonnefeld: Mit 2,1 Promille fuhr Mofafahrer mit Sohn (6) auf dem Sitz
Köln: Frau rast mit Pkw in Planwagen und überschlägt sich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?