25.03.12 13:31 Uhr
 784
 

Spanien: Zuhälterring gesprengt - Frauen wurden Preise auf den Arm tätowiert

In Spanien haben die Behörden jetzt einen Zuhälterring hochgenommen. Dieser bestand aus insgesamt 22 Männern aus Rumänen. Eine 19 Jahre alte Frau wurde dabei aus den Fängen der Bande befreit.

Die "Bar Code Pimps" genannte Gruppe agierte auf besonders brutale und perverse Weise. Den Frauen wurden Barcodes auf den Arm tätowiert, darunter eine Summe: 2.000 Euro. Das soll die Summe gewesen sein, mit der sich die Frauen freikaufen konnten.

Der Boss der brutalen Bande wird in Rumänien seit Jahren per Haftbefehl gesucht. Bei der Razzia fanden die Polizisten unter anderem 140.000 Euro in Bar, große Mengen an Schmuck sowie mehrere teure Edelkarossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spanien, Razzia, Arm, Tätowierung, Zuhälter, Strichcode
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geschenk für Donald Trump? Mexiko liefert Drogenboss "El Chapo" an die USA aus
Mexiko: Drogenboss "El Chapo" an die USA ausgeliefert