25.03.12 12:36 Uhr
 1.536
 

Schluckprobleme ade: Neuartige Geleekugeln sollen Schluckbeschwerden eliminieren

Alte Menschen leiden gesundheitsbedingt oft an Schluckproblemen, weswegen sie püriertes Essen zu sich nehmen müssen. Der Nachteil bei püriertem Essen ist, dass ältere Menschen sich oftmals davor ekeln, pürierte Kost weiter durchzukauen.

Deswegen wird weniger Nahrung zu sich genommen, als der Körper eigentlich benötigt. Mithilfe von neuen Geleekugeln aus der Molekularküche soll das nun geändert werden. Die Geleekugeln, die unter anderem aus Geliermittel, Emulgatoren und Bindemittel bestehen, werden normalem Essen untergemischt.

Aus Erdbeeren wird in diesem Fall Gelee und aus Brokkoli wird Brokkolischaum. Damit sollen ältere Menschen wieder Appetit bekommen und ihre Schluckbeschwerden überwinden. Der Vorteil ist, dass nach dem Hinzufügen der Geleekugeln, das Essen nicht mehr gekaut werden muss, sondern sofort geschluckt werden kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Beschwerde, Nahrung, Senioren, Schlucken
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2012 12:45 Uhr von spencinator78
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
die: Überschrift ist Quatsch: Entweder sie sind ade oder minimiert.
Kommentar ansehen
25.03.2012 15:44 Uhr von Floppy77
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Püriertes wollen sie nicht essen, weil sie es: nicht kauen wollen, kann man ja einfach schlucken. Und dann sollen sie Gelee essen das man nicht mehr kauen muss sondern sofort schlucken kann.

Wenn die Kugeln dunkler wären, könnte man auch gleich Kaviar essen. Manche Heimplätze kosten eh schon soviel, da könnte man denken, dass dort Kaviar verfüttert wird.
Kommentar ansehen
25.03.2012 20:21 Uhr von bigX67
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@floppy77: das heisst aber nicht füttern, sondern "nahrung anreichen".

[/besserwissmodus off]

gibt noch so ein paar andere begriffe, wie:
patienten - kunden
krücken - unterarmgehstützen
windeln - vorlagenhosen
...
was man davon hält, soll sich jeder selber denken.
Kommentar ansehen
25.03.2012 21:19 Uhr von Rexmund
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
gibts schon: nennt sich Bubble Tea
Kommentar ansehen
26.03.2012 00:19 Uhr von meisterallerklassen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich mich ganz an meine Zivizeit erinnere gibts das schon ewig und nennt sich "Benefiber"

Dem Brei wird 1 Esslöffel davon zugemischt und dann wurde es, nach dem rühren, zu kleinen Geleeklumpen, je nach Menge!

Aber die betreuten Patienten mochen es!

[ nachträglich editiert von meisterallerklassen ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?