25.03.12 10:38 Uhr
 508
 

Formel 1: Mercedes ist begeistert von Michael Schumacher

Michael Schumacher startet im Rennen von Malaysia nach einem erfolgreichen Qualifying von Platz drei. Lewis Hamilton schaffte es auf die Pole Position und Jenson Button landete auf Platz zwei (ShortNews berichtete). Mercedes-Motorsportchef Haug schwärmte nun von Schumachers Fahrer-Qualitäten.

"Michael war superb. Es fehlt nicht viel auf Startplatz eins. Es ist natürlich eine schöne Startaufstellung, weil gleich drei Mercedes-angetriebene Fahrzeuge ganz vorne stehen. Wir haben immer an Michael geglaubt. Jetzt hat er es gezeigt", sagte er.

Auch Michael Schumacher freut sich und erklärte, dass er sich wahnsinnig freut, dass er das erste Mal seit über fünf Jahren wieder an der Qualifying-Pressekonferenz teilnehmen darf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Mercedes, Michael Schumacher, Qualifying
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2012 10:48 Uhr von Nasa01
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Er hätte: aufhören sollen.
Er war ein Idol.
Die Betonung liegt auf WAR.
Dieses Idolbild macht er sich selber kaputt.
Warum? Falscher Stolz?
Es den jüngeren nochmal so richtig zeigen wollen?
Kommentar ansehen
25.03.2012 11:08 Uhr von Didatus
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Nasa01: Warum soll er jetzt kein Idol mehr sein? Weil er nicht direkt wieder auf Platz 1 gelandet ist? Er hat bei Ferrari über Jahre hinweg einen Spitzenwagen mit entwickelt. Denn seine Erfahrungen beim Fahren haben bedeutend mit dazu beigetragen, dass Ferrari den Wagen immer weiter verbessern konnte. Und jetzt ist er eben dran, den Wagen von Mercedes zu verbessern. Platz 3 beim Qualifying zeigt doch schon ganz schön, dass wir dieses Jahr wohl mal wieder mehr sehen werden, dass der Wagen so langsam wieder gut aufgebaut ist. Dürfte eine spannende Saison werden. Ich find es gut, wie es ist. Als er noch bei Ferrari war, ist die Formel 1 langweilig geworden. Jetzt ist es wieder interessant. Schumacher hat eine neue Herausforderung und die Zuschauer haben wieder mehr Spannung. Wenn er jetzt so langsam seine Aufholjagd beginnt, dürfte es eine tolle Saison werden.
Kommentar ansehen
25.03.2012 11:14 Uhr von Nasa01
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@Ditatus: ich denke nicht, dass er nochmal zu Zug kommt.
Er ist zu alt.
Die Reflexe lassen nacht, die Reaktion und die Ausdauer.
Und: Nein, er ist kein Idol mehr.
Das hat er sich mit seinem Eintritt bei Mercedes verspielt.

Aber wir werden sehen.....
Kommentar ansehen
25.03.2012 14:35 Uhr von KKvin
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Nasa01: Ein 7-facher Weltmeister kein Idol mehr? Wenn Michael Schumacher kein Idol ist, wer denn dann?
Kommentar ansehen
25.03.2012 16:35 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"ich denke nicht, dass er nochmal zu Zug kommt."

Zu welchem Zug, er fährt Formel1...!?

"Er ist zu alt."

Zu was?
Für Startplatz 3?
Für ein besseres Ergebnis als der "zukünftige Weltmeister" Rosberg?

"Die Reflexe lassen nacht, die Reaktion und die Ausdauer."

Ja, hat man die letzten beiden Rennen gesehen.
Im Qualifying jeweils deutlich vor seinem jungen Teamkollegen und im Rennen auch deutlich besser.
Entweder stimmt deine Vermutung nicht, oder es gibt noch eine "geheime Zutat"....

"Und: Nein, er ist kein Idol mehr."

Ach? Und siebenmaliger Weltmeister ist er auch nicht mehr?

"Das hat er sich mit seinem Eintritt bei Mercedes verspielt."

Ach so, ein enttäuschter Ferrari-Fanboy...

"Aber wir werden sehen..... "

Tut man schon...wenn man nicht blind ist.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?