24.03.12 19:55 Uhr
 405
 

Marsch der Waffen-SS-Veteranen in Riga in Belgien scharf verurteilt

Wie in ShortNews kürzlich angekündigt, fand jetzt der Marsch der lettischen Waffen-SS-Veteranen in Riga statt. Dagegen protestierte der Ausschuss der Internationalen Föderation der Widerstandskämpfer in Belgien.

Vor allem erzürnt waren die Vertreter der Widerstandskämpfer über die Teilnahme einiger lettischer Parlamentsabgeordneter an dem Gedenkmarsch zu Ehren von Ex-SS-Leuten und Neofaschisten.

An den lettischen Präsidenten richteten Belgiens Antifaschisten den eindringlichen Appell, künftig solcherlei Zusammenrottungen von einstigen SS-Angehörigen und Sympathisanten zu unterlassen. Schließlich seien diejenigen seinerzeit in Nürnberg zu einer "verbrecherischen Organisation" erklärt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kritik, Belgien, SS, Marsch, Riga
Quelle: de.rian.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2012 22:13 Uhr von Perisecor
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
@ DerBelgarath: Als ob die belgischen Antifaschisten wüssten, dass Lettland von der UdSSR okkupiert wurde.

Und selbst wenn es dort jemand wüsste, so wären diese linksorientierten Menschen zweifellos der Meinung, dass die UdSSR (generell) gut war, während alle anderen schlecht waren.


Das sind dann übrigens die gleichen Menschen, welche die 70-100 Millionen Toten der linken Regimes in der UdSSR und der VR China ignorieren oder kleinreden.
Kommentar ansehen
24.03.2012 22:58 Uhr von thatstheway
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Der Lächler is widda da, scheint jetzt der "Allwissende" sein zu möchten,
da er sich überall auskennt, aber schon mehrfach bewiesen hat
das er geistig nicht in der Lage ist über seinen Tellerrand zu gucken bzw. seinem Förderband zum Pakete sortieren.
Ich gehe mal davon aus das derjenige was er behauptet auch nachweisen kann, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das einer weiß was der andere denkt und das ohne diese Leute zu kennen. Ach ja Kenner, ich bin mir sicher das derjenige auch weiß wie es in der ehemaligen UdSSR so abgelaufen ist, der war ja auch sicher bei allem dabei und kann es authentisch wiedergeben.

Maße dir nicht Dinge an,
von denen du nichts verstehst.

[ nachträglich editiert von thatstheway ]
Kommentar ansehen
25.03.2012 00:21 Uhr von Perisecor
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@ thatstheway: Bevor du wieder herumtrollst, solltest du erstmal deinen Scherbenhaufen hier aufräumen:
http://www.shortnews.de/...

Dort können sich auch alle anderen ein Bild davon machen, dass du, thatstheway, Argumenten und Nachweisen fernbleibst.



Ach - und wer auf die Idee kommt, dass man zwangsweise überall dabei sein hätte müssen, um faktenbasiert diskutieren zu können, zeigt eigentlich nur, dass er noch nie etwas von Büchern und wissenschaftlicher Methodik an sich gehört hat.



"Maße dir nicht Dinge an,
von denen du nichts verstehst."

Na, das sagt der Richtige. Auf frühere geistige Ausfälle deinerseits habe ich ja bereits verwiesen.
Kommentar ansehen
25.03.2012 03:28 Uhr von Pils28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Belgier jammern über Letten und hier erscheint: eine News dazu. Habe nicht den blassesten Schimmer über lettische Geschichte, werde daher nicht drüber urteilen.
Kommentar ansehen
25.03.2012 04:17 Uhr von Frudd85
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte den Belgiern (die ja hier sicher nur als nationaler Teilverband einer internationalen Organisation sprechen) zumindest zugute heißen, dass es tatsächlich ein nicht unproblematischer Vorgang ist.
Es ist nunmal - sagen wir mal - unglücklich, dass sich in dem Falle Lettlands der NS-Vernichtungskrieg so komplex mit einem nationalen Freiheitskampf vernetzt und verwirrt. So ist für viele der lettischen SS-"Freiwilligen" (nicht alle waren ja freiwillig dabei) sicher ein bedeutendes Movens gewesen, die nationale Autonomie vor allem gegenüber den Kommunisten zu behaupten bzw. herzustellen. Die Waffen-SS als Organisation ist aber nunmal untrennbar mit dem Vernichtungskrieg verquickt - und gerade die lettischen Freiwilligen waren in Sachen Judenverfolgung keine Kinder von Traurigkeit.
Man muss da konstatieren, was für alle "kleineren" Völker Ostmitteleuropas gilt, die 1939-41 zwischen zwei ideologischen Machtblöcken standen: Sie drohten zerrieben zu werden und mussten sich für eine Seite entscheiden - die Letten taten das für die "falsche" (die Verliererseite). Die sinnlosen Abwehrkämpfe von 1944 sind da nur folgerichtige Geschehnisse - doch sie kaschieren halt nicht, dass die Letten (die Verallgemeinerung bitte nicht expressis verbis auffassen) Seite an Seite mit den Deutschen nicht nur in den Krieg zogen, sondern auch bedeutenden Anteil an den Massenverbrechen hatten. Insofern ist ein Unwohlbefinden angesichts einer verherrlichenden Erinnerungskultur durchaus angebracht - und das wird auch nicht durch einebnende und verzerrende Zahlenspiele ungültig, indem man "die Toten" des Kommunismus über einen Kamm schert und sie den NS-Toten gegenüberstellt. Damit macht man es sich doch etwas zu einfach - haben die zahllosen Toten in China allein schon herzlich wenig mit den Vorgängen in Ostmitteleuropa zu tun. Die Toten des Abessienienkrieges werden ja auch nicht den Deutschen angelastet, nur weil die Italiener auch Faschisten waren. Gerade da sollte man - so wichtig VERgleiche auch sind - sehr vorsichtig sein und nicht gleichMACHEN.
(Und nein, das ist KEIN Kleinreden der Schlächter Zedong und Stalin, das ist ein Appell an differenzierendes und den Sachverhalt angepasstes Urteilen)
Kommentar ansehen
25.03.2012 14:30 Uhr von thatstheway
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ick weeß nich, auf was für olle Kamellen du rumreitest,
du ziehst alle deine Infos aus Büchern und dem Internet,
dann musst du auch glauben das die Erde eine Scheibe ist.
Das macht den gewissen Unterschied aus, ich berufe mich
auf meine persönlichen Erfahrungen und bilde mir daraus
eine eigene Meinung.
Ich könnte ja auch deine PN an mich veröffentlichen, in der du nur beleidigst und indirekt zugibst was jeder weiß, wenn man nicht mehr argumentieren kann, wird man …....
Zu meinen letzten Statements muss ich mich selber ohrfeigen, denn ich habe mich hinreißen lassen auf deine dummen Kommentare einzugehen.
Dazu kann ich nur sagen, du müsstest eigentlich ein Zwilling sein, denn einer alleine kann nicht so dumm sein.
Aber ich werde mich in Zukunft beherrschen und dich in deinem Irrglauben lassen
oder hast du einen aktuellen Arbeitsvertrag mit UPS der all deine Behauptungen belegen kann.
Und trinke keine 28 Pils bevor du deine schwachsinnigen Kommentare abgibst, und vergiss nicht , du drehst immer alles so wie du es sehen willst, du bist in der Bringschuld nicht ich.
Somit ist belegt, das du nur ein Tatsachenverdreher bist, und nichts anderes.
Kommentar ansehen
25.03.2012 17:49 Uhr von Perisecor
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ thatstheway: "du ziehst alle deine Infos aus Büchern und dem Internet,"

Ja, echt unfassbar, ich ziehe meine Informationen aus anerkannten und belegten Quellen und wage es dann, mit diesen zu argumentieren.

Ist ein wirklich verrücktes System, ich weiß.

Du hast damals in der Schule natürlich nur deshalb deutsch gelernt, weil du selbst die Sprache erfunden hast - und nicht etwa, weil dir das irgendjemand so vorgegeben hat.




"ich berufe mich
auf meine persönlichen Erfahrungen und bilde mir daraus
eine eigene Meinung."

Deine Postings sind inhaltlich der letzte Müll. Egal wo du auftauchst, überall liegst du schlicht falsch.

Nicht, dass mich ernsthaft überraschen würde, wenn das tatsächlich die Quintessenz deiner persönlichen Erfahrung wäre.



"oder hast du einen aktuellen Arbeitsvertrag mit UPS der all deine Behauptungen belegen kann."

Ich habe dir auf die offizielle deutsche UPS-Homepage verlinkt, auf der das dargebotene Gehalt ersichtlich ist.

Die Annahme, dass ich dafür einen tatsächlichen aktuellen Arbeitsvertrag bräuchte, ist schlicht absurd.



"du bist in der Bringschuld nicht ich"

Ich habe meine Aussagen im UPS-Thread längst belegt.



Lustig, wie du von ganz dort unten groß deinen Mund aufmachst, wo doch absolut alle Fakten gegen dich sprechen.
Kommentar ansehen
25.03.2012 20:21 Uhr von Perisecor
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ thatstheway: "Fakt ist, ich habe geschrieben das TNT besser bezahlt hat als UPS und das entspricht der Wahrheit."

Das hast du zwar geschrieben, allerdings nicht belegt.
Kommentar ansehen
25.03.2012 23:38 Uhr von thatstheway
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Piesel Color: kuck im Internet nach !

Du bist ja schon mehr als krank. lass dir bitte helfen.

[ nachträglich editiert von thatstheway ]
Kommentar ansehen
25.03.2012 23:52 Uhr von Perisecor
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ thatstheway: Du sprichst von Nachweisen, du redest von Bringschuld und du ignorierst sämtliche dargebotenen Fakten.

Und anstatt deine geistigen Eskapaden wenigstens versucht mit Argumenten zu untermauern lautet deine Quellenangabe "kuck im Internet nach".


Genial.


Dass
1) ich das längst getan und dich im entsprechenden Thread mit eben jenen Quellen auch widerlegt habe
2) du weiter oben noch groß von "du ziehst alle deine Infos aus Büchern und dem Internet,...ich berufe mich
auf meine persönlichen Erfahrungen" geredet hast, jetzt aber auf die unendlichen Weiten des Internet verweist

zeigt abschließend nur noch einmal sehr deutlich, was man von dir, thatstheway, zu halten hat.



Jetzt wird mir auch klar, warum du vorher so auf dem Thema Schule herumgeritten hast.
Du hast offensichtlich selbst keine Schule besucht oder aber zumindest nichts daraus mitgenommen und wolltest so von dir ablenken. Ganz mieser Versuch, sind deine Defizite dafür doch viel zu deutlich.
Kommentar ansehen
26.03.2012 00:01 Uhr von thatstheway
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Piesel Color: du kannst mich nicht provozieren,
so einer wie du braucht seelischen Beistand
und Unterstützung.
Lass dir ein paar hundert Stunden beim Psychiater verschreiben, du hast es bitter nötig.
Und ich werde dir deine Fehler nicht mehr schreiben, denn
das ist zwecklos, DU BIST DER FEHLER.
Und jetzt lass dir noch einen Lolli geben, von Mutti das Bauchi waschen lassen und ab ins Bett.
Kommentar ansehen
26.03.2012 00:26 Uhr von Perisecor
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ thatstheway: Und wieder ein Kommentar ohne jegliche Argumente von dir.


Die meisten Menschen versuchen ja, sich stets in einem guten Licht darzustellen und ihre Aussagen zu untermauern, damit sie von anderen ernstgenommen werden.

Ich finde deinen Mut bewunderswert, einen völlig anderen Weg einzuschlagen, indem du dich stetig selbst demontierst.



Nur eins habe ich nicht verstanden.

- Du forderst Quellen, lieferst aber keiner.
- Du forderst Argumente, hast aber selbst keine.
- Du sagst, du greifst ausschließlich auf Erfahrung zurück, bennenst dann aber "das Internet" als Herkunftsort
- Du sagst, du verlässt diese Diskussion (wobei ich das Wort ´Gemetzel´ treffender finde), schreibst aber stetig weiter
- Du sagst, du wirst mir meine Fehler nicht weiter (naja, dazu hätte es bereits einer Aktion deinerseits bedurft, aber ich will dich ja nicht noch weiter überfordern) schreiben, tust es dann aber dennoch (auf deine dir typische seltsame und wirre Art und Weise)



Liegt diese Unsicherheit, dieses ständige Verstoßen gegen eigene Aussagen, etwa genau wie die stetige Selbstdemontage und das zur Schau stellen, am - berechtigertweise - fehlenden Selbstwertgefühl?
Kommentar ansehen
26.03.2012 10:01 Uhr von thatstheway
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
das letzte mal, das einer der nicht lebenswert ist eine Antwort von mir erhält,
abgesehen davon das nach Auskunft einiger anderer ich gar nicht so falsch lag. das diese Person dringenst psychiatrische Hilfe benötigt, da auch ein gewisser Hang zur Schizophrenie besteht und diese Person pc in ihrem Irrglauben bestehende Sachverhalte nur verdreht und die Schuld bei anderen sucht, das nennt man dan Paranoia , somit ist akuter Handlungsbedarf nötig. Auch ist aufgefallen das diese Person keine eigenen Gedanken erstellen und zusammen fassen kann, sondern nur auf das gegebene unwirrsch reagiert. So lasst ihn im seinem Irrglauben , denn dann ist er ruhiger und es bedarf keiner Gummizelle, ansonsten stellt er eine gefahr für die Öffentlichkeit dar, da er sehr berechenbar in seiner Handlungsweise ist.

Und behauptet immer Umstände von anderen, die dieser nie so gesagt hat. Hat wahrscheinlich schon seit seiner Kindheit so agrressive Anwandlungen wenn er sich "in die Ecke gedrängt fühlt" und aufgrund seiner Naivität und nicht vorhandenen Realitätswahrnehmung seinen Wahnvorstellungen nachgeht.

[ nachträglich editiert von thatstheway ]
Kommentar ansehen
26.03.2012 20:42 Uhr von Perisecor
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ thatstheway: In deinem inhaltslosen Text hast du, mal wieder, keinerlei Argumente gebracht.


Traurig zu sehen, dass Leute wie du, thatstheway, ausschließlich auf Beleidigungen zurückgreifen, weil sie keine Argumente haben und/oder formulieren können.
Kommentar ansehen
26.03.2012 23:08 Uhr von thatstheway
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist der: der dich bei SN anschwärzt denn er ist nicht kritikfähig;
er gehört zu der Sorte austeilen ja, kritik vertragen nein und macht dann einen auf scheinheilig; Heuchlerei ist jedenfalls kein Fremdwort für ihn.
Also gewisse Personen nicht direkt kritisieren das könnte ins Auge gehen, was dabei aber zu berücksichtigen ist, das dieser Negativmensch aufgrund seiner limitierten Intelligenz es indirekt
nicht versteht. Was er dann für einen Freifahrtsschein hält.
Du bist leider erkannt, auch wenn du meinst du bist noch anonym.
Kommentar ansehen
26.03.2012 23:22 Uhr von Perisecor
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ thatstheway: In deinem inhaltslosen Text hast du, mal wieder, keinerlei Argumente gebracht.


Traurig zu sehen, dass Leute wie du, thatstheway, ausschließlich auf Beleidigungen zurückgreifen, weil sie keine Argumente haben und/oder formulieren können.
Kommentar ansehen
11.04.2012 05:40 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@thatstheway: Kannst du eigentlich was anderes als geistigen Dünnpfiff von dir geben? Ich liebe solche Leute ja, palawern nur rum ohne was zu belegen und fangen dann an zu beleidigen weil ihnen argumente oder anständiges benehmen fehlen.

Man kann von Perisecors Pro Amerika Haltung denken was man will. Er ist wenigstens einer der wenigen bei SN die ihre Aussagen hinreichend belegen wenn man sie drum bittet. Das man bei dir so ziemlich garnicht findet. Naja vllt kann man ja bald Erfahrungen extrahieren und wiedergeben dann kannst du deine Aussagen alle nachträglich belegen. Dann entschuldige ich mich dich Schwätzer genannt zu haben.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?